Direkt zum Inhalt

Lifo

Definition

Abk. für Last-in-first-out; Prioritätsprinzip (Priorität) der Warteschlangentheorie, nach dem zuletzt ankommende Transaktionen zuerst bedient werden. Angewandt u.a. bei der Reihenfolgeplanung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Handelsbilanz
    3. Steuerbilanz

    Allgemein

    Abk. für Last-in-first-out; Prioritätsprinzip (Priorität) der Warteschlangentheorie, nach dem zuletzt ankommende Transaktionen zuerst bedient werden. Angewandt u.a. bei der Reihenfolgeplanung.

    Vgl. auch Fifo.

    Handelsbilanz

    Verfahren zur Bewertung gleichartiger Vermögensgegenstände des Vorratsvermögens, bei dem unterstellt wird, dass die zuletzt gekauften Waren zuerst verkauft bzw. verwendet werden (§ 256 HGB). In der Bilanz werden die Vorräte mit den Anschaffungskosten der zuerst beschafften Waren angesetzt; bei Preissteigerungen also der niedrigste Einstandwert der Vorräte, wodurch das Ergebnis niedriger ausgewiesen wird und stille Rücklagen gebildet werden.

    Steuerbilanz

    Die Lifo-Methode kann gemäß § 6 I Nr. 2a EStG grundsätzlich von Gewerbetreibenden in Anspruch genommen werden, die aufgrund gesetzlicher Vorschrift zur Buchführung verpflichtet sind oder freiwillig Bücher führen.

    In Betracht kommen gleichartige Wirtschaftsgüter des Vorratsvermögens. Gleichartigkeit liegt vor bei gleichartiger Warengattung oder gleicher Funktion. Auch annähernde Preisgleichheit wird vorausgesetzt.

    Die Unbestimmtheit bez. des anzuwendenden Verfahrens wird durch R 6.9 EStR 2008 eingeschränkt, wonach bei der Bewertung des Vorratsvermögens grundsätzlich von der Lifo-Methode auszugehen ist. R 6.9 EStR unterscheidet folgende Methoden:
    (1) Beim permanenten Lifo-Verfahren werden die Zu- und Abschläge des Wirtschaftsjahres in chronologischer Reihenfolge berücksichtigt. Die Zugänge werden mit ihren tatsächlichen Anschaffungskosten angesetzt, während die Abgänge mit den Wertansätzen der letzten Zugänge bewertet werden.


    (2) Beim Perioden-Lifo-Verfahren werden nicht alle Zu- und Abgänge während des Geschäftsjahres einzeln zugeordnet und wertmäßig fortgeschrieben. Es wird lediglich der mengenmäßige Bestand am Ende der Periode ermittelt und mit dem Anfangsbestand verglichen. Der Steuerpflichtige kann auch den Überbestand für jedes Wirtschaftsjahr als eigenen Posten (Layer) fortführen und bei einem Endbestand, der niedriger ist als der Anfangsbestand, nach der Lifo-Methode auflösen. Die Layer sind nach Lifo-Methode einer Teilwertabschreibung zugänglich.

    Abweichungen: Die Lifo-Methode wird im Normalfall (Perioden-Lifo) beim Jahresabschluss angewendet. Von der Lifo-Methode kann in den folgenden Wirtschaftsjahren nur mit Zustimmung des Finanzamts abgewichen werden.

    Mindmap Lifo Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lifo-39407 node39407 Lifo node46836 stille Rücklagen node39407->node46836 node33124 Herstellungskosten node27288 Agio node33063 Equity-Methode node31382 Disagio node49684 Unterschiedsbetrag node49684->node39407 node49684->node27288 node49684->node33063 node49684->node31382 node46634 substanzielle Kapitalerhaltung node41252 nominelle Kapitalerhaltung node35502 Gewinn node46569 Scheingewinn node46569->node39407 node46569->node46634 node46569->node41252 node46569->node35502 node46569->node46836 node36748 Festwert node30774 Bilanzierung node29496 Bewertungsvereinfachungsverfahren node30774->node29496 node43179 Rückstellung node46836->node43179 node31208 Abschreibung node46836->node31208 node29431 Anschaffungskosten node29496->node39407 node29496->node33124 node29496->node36748 node29496->node29431 node36857 Firmenwert node42390 Steuerbilanz node36857->node42390 node31477 Bilanz node31477->node42390 node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node42390->node39407 node42390->node32782 node44905 Rücklagen node44905->node46836 node38788 Niederstwertprinzip node38788->node46836 node43179->node42390 node50357 Verbindlichkeiten node50357->node49684
    Mindmap Lifo Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lifo-39407 node39407 Lifo node46836 stille Rücklagen node39407->node46836 node42390 Steuerbilanz node42390->node39407 node29496 Bewertungsvereinfachungsverfahren node29496->node39407 node46569 Scheingewinn node46569->node39407 node49684 Unterschiedsbetrag node49684->node39407

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete