Direkt zum Inhalt

organische Tageswertbilanz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    eine Bilanz, die in erster Linie der Erfolgsermittlung dient, jedoch im Unterschied zur dynamischen Bilanz in der Weise, dass Geldwertschwankungen aus der Bilanz eliminiert werden sollen (Prinzip der substanziellen Kapitalerhaltung).

    Die organische Tageswertbilanz ist in der Praxis als Pflichtbilanz kaum realisierbar, da handelsrechtlich wie steuerlich nicht anerkannt.

    Die Theorie der organischen Tageswertbilanz (Bilanztheorien) stammt von Schmidt („Organische Tageswertbilanz”, 1929, unveränderter Nachdruck 1951). Ziel der organischen Tageswertbilanz ist es, den echten Leistungsgewinn vom unechten, auf Vermögenswertänderungen beruhenden Gewinn zu trennen. Deshalb werden alle Vermögensteile zu Tageswerten in die Bilanz übernommen. Abweichungen der Tageswerte zum Schluss gegenüber denen zu Beginn der Rechnungsperiode werden auf einem Konto Vermögenswertänderungen festgehalten, das als Teil des Eigenkapitalkontos anzusehen ist. Die ebenfalls zu Tageswerten berechneten Abschreibungswerte dürfen nicht in bar oder auf Bankkonto angesammelt werden, sie sollen „wertbeständig” angelegt, also möglichst zu neuen Investitionen verwendet werden, damit sie die gleichen Wertbewegungen mitmachen wie die Gegenstände, von denen sie stammen. Da bei der Bilanzierung der Geldwerte (Forderungen und Verbindlichkeiten) Kaufkraftschwankungen nicht berücksichtigt werden können, muss auf Harmonie zwischen den Geldwerten auf der Aktiv- und Passivseite der Bilanz gesehen werden (Prinzip der Wertgleichheit).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap organische Tageswertbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/organische-tageswertbilanz-42034 node42034 organische Tageswertbilanz node50574 Tageswert node42034->node50574 node46634 substanzielle Kapitalerhaltung node42034->node46634 node27031 Bilanztheorien node42034->node27031 node31208 Abschreibung node35502 Gewinn node47977 wertmäßiger Kostenbegriff node47977->node50574 node46836 stille Rücklagen node46836->node50574 node49874 Vermögensgegenstand node38788 Niederstwertprinzip node50574->node49874 node50574->node38788 node39265 Kapitalerhaltung node39265->node46634 node46569 Scheingewinn node46569->node42034 node46569->node35502 node46569->node46836 node41252 nominelle Kapitalerhaltung node46569->node41252 node46634->node31208 node46634->node46569 node50221 Wiederbeschaffungskosten node50221->node42034 node30917 Anschaffungswert node50221->node30917 node37394 kalkulatorische Abschreibungen node50221->node37394 node29455 beizulegender Wert node50221->node29455 node33010 dynamische Bilanztheorie node32348 Erfolgsrechnung node41890 Jahresabschluss node41890->node27031 node31477 Bilanz node27031->node33010 node27031->node32348 node27031->node31477 node27780 Bewertung node27780->node50221
      Mindmap organische Tageswertbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/organische-tageswertbilanz-42034 node42034 organische Tageswertbilanz node27031 Bilanztheorien node42034->node27031 node46634 substanzielle Kapitalerhaltung node42034->node46634 node50574 Tageswert node42034->node50574 node50221 Wiederbeschaffungskosten node50221->node42034 node46569 Scheingewinn node46569->node42034

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete