Direkt zum Inhalt

Sortenwechselkosten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    die bei der Umstellung einer Fertigungsstelle (Einzelanlage, Anlagenstraße) von einer zu produzierenden Sorte auf eine andere anfallenden Kosten. Sortenwechselkosten setzen sich zusammen aus Rüstkosten, Anlaufkosten und ggf. den aus dem Stillstand der Anlagen resultierenden entgehenden Deckungsbeiträgen (Opportunitätskosten). Sortenwechselkosten gehören zu den Fertigungskosten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Sortenwechselkosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sortenwechselkosten-43324 node43324 Sortenwechselkosten node33784 Fertigungskosten node43324->node33784 node42091 Opportunitätskosten node43324->node42091 node42748 Rüstkosten node43324->node42748 node27781 Anlaufkosten node43324->node27781 node27166 Deckungsbeitrag node36134 Fertigungsgemeinkosten node33571 Fertigungseinzelkosten node39327 Kosten node33784->node36134 node33784->node33571 node33784->node39327 node41730 Materialkosten node33784->node41730 node41465 Investitionsrechnung node41465->node42091 node41378 Mindestrendite node41378->node42091 node45943 Spezialisierung node45943->node42091 node42091->node27166 node52201 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) node30544 Bilanzrichtlinien-Gesetz (BiRiLiG) node38062 Lernkurve node27781->node52201 node27781->node30544 node27781->node38062 node43434 Produktionswechselkosten node43434->node42748 node42549 Rüstprozesse node42549->node42748
      Mindmap Sortenwechselkosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sortenwechselkosten-43324 node43324 Sortenwechselkosten node42748 Rüstkosten node43324->node42748 node27781 Anlaufkosten node43324->node27781 node42091 Opportunitätskosten node43324->node42091 node33784 Fertigungskosten node43324->node33784

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Institut für Management und Controlling
      ICM
      Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Erfolg der zielgerichteten Tätigkeit eines erwerbswirtschaftlich orientierten Industrieunternehmens wird entscheidend determiniert durch eine gute Absatzpolitik, d.h. durch eine erfolgreiche Leistungsverwertung am Markte. Dieser Erfolg auf der …
      Im vorigen Kapitel wurden die Softwareentwurfsprinzipien auf die Gestaltung eines Systems angewendet, welches die Bereiche Bedarfs- und Terminplanung umfaßte. Als Lösungsmethode kam ein heuristisches Verfahren zum Einsatz, das weitgehend dem in …
      Wir haben am Anfang dieser Untersuchung den Begriff „Produktion“ bzw. den der „Leistungserstellung“ relativ weit definiert und sowohl die Erbringung einer Sachleistung als auch die Bereitstellung einer Dienstleistung darunter eingeordnet. Eine …

      Sachgebiete