Direkt zum Inhalt

Steuerberatungsgesellschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Nach dem Steuerberatungsgesetz (StBerG) vom 16.8.1961 i.d.F. der Bekanntmachung vom 4.11.1975 (BGBl. I 2735) m.spät.Änd. Gesellschaften, die geschäftsmäßig Hilfe in Steuersachen leisten. Sie bedürfen der Anerkennung, die den Nachweis voraussetzt, dass die Gesellschaft von Steuerberatern verantwortlich geführt wird (§ 50 StBerG).

    2. Rechtsform: Als Steuerberatungsgesellschaft können Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Offene Handelsgesellschaften, Kommanditgesellschaften und Partnergesellschaften anerkannt werden (§ 49 StBerG).

    3. Voraussetzung für die Anerkennung: a) Die Mitglieder des Vorstandes, die Geschäftsführer oder die persönlich haftenden Gesellschafter müssen Steuerberater sein. Mind. ein Steuerberater, der Mitglied des Vorstandes, Geschäftsführer oder persönlich haftender Gesellschafter ist, muss seine berufliche Niederlassung am Sitz der Gesellschaft oder in deren Nahbereich haben. Neben Steuerberatern können auch Rechtsanwälte, niedergelassene europäische Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer und Steuerbevollmächtigte sowie nach Genehmigung durch die zuständige Steuerberaterkammer bes. befähigte Personen mit einer anderen Ausbildung als in einer der oben in § 36 StBerG genannten Fachrichtungen Mitglieder des Vorstands, Geschäftsführer oder persönlich haftende Gesellschafter einer Steuerberatungsgesellschaft sein. Die Zahl dieser Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und persönlich haftenden Gesellschafter darf die Zahl der Steuerberater im Vorstand, unter den Geschäftsführern oder unten den persönlich haftenden Gesellschaftern nicht übersteigen (§ 50 II–IV StBerG).

    b) Bei Aktiengesellschaften oder Kommanditgesellschaften auf Aktien müssen die Aktien auf Namen lauten; die Übertragung muss an die Zustimmung der Gesellschaft gebunden sein (vinkulierte Aktien); dasselbe gilt für die Übertragung von Geschäftsanteilen bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (§ 50 V StBerG).

    c) Voraussetzung für die Anerkennung ist ferner, dass die Gesellschafter ausschließlich Steuerberater, Rechtsanwälte, niedergelassene europäische Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Steuerbevollmächtigte oder in der Gesellschaft tätige Personen sind, deren Tätigkeit als Vorstandsmitglied, Geschäftsführer oder persönlich haftender Gesellschafter nach § 50 III StBerG genehmigt worden ist (§ 50a I StBerG).

    4. Über die Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft stellt die zuständige Steuerberaterkammer eine Urkunde aus (§ 52 StBerG). Als Gebühr für die Bearbeitung des Antrags auf Anerkennung sind an die zuständige Steuerberaterkammer 500 Euro zu zahlen (§ 51 StBerG).

    5. Bezeichnung: Die Gesellschaft ist verpflichtet, die Bezeichnung „Steuerberatungsgesellschaft“ in die Firma oder den Namen aufzunehmen (§ 53 StBerG).

    6. Die Anerkennung erlischt (§ 54 StBerG) durch Auflösung der Gesellschaft oder Verzicht auf die Anerkennung; außerdem kann die zuständige Steuerberaterkammer die Anerkennung zurücknehmen (§ 55 StBerG), wenn sich nach der Anerkennung ergibt, dass diese hätte versagt werden müssen. Sie hat die Anerkennung zu widerrufen, wenn die Voraussetzungen für die Anerkennung nachträglich fortfallen oder die Steuerberatungsgesellschaft nicht die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung unterhält, es sei denn, dass die Steuerberatungsgesellschaft innerhalb einer von der zuständigen Steuerberaterkammer zu bestimmenden Frist den gesetzmäßigen Zustand herbeiführt.

    7. Die Steuerberatungsgesellschaften haben ihre Berufstätigkeit unabhängig, eigenverantwortlich, gewissenhaft, verschwiegen und unter Verzicht auf berufswidrige Werbung auszuüben. Auch für sie gelten die Steuerberatergebührenordnung und die Notwendigkeit der Berufshaftpflichtversicherung (§ 72 StBerG).

    8. Die Steuerberatungsgesellschaft und die Mitglieder des Vorstandes, Geschäftsführer und vertretungsberechtigte persönlich haftende Gesellschafter, die nicht Steuerberater oder Steuerbevollmächtigte sind, sind Mitglieder der Berufskammer der Steuerberater (Steuerberaterkammer), wenn die Steuerberatungsgesellschaft ihren Sitz im Kammerbezirk hat (§ 74 StBerG). Die Vorschriften der Berufsgerichtsbarkeit gelten auch für diese Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer oder persönlich haftenden Gesellschafter. An die Stelle der Ausschließung aus dem Beruf tritt die Aberkennung der Eignung, eine Steuerberatungsgesellschaft zu vertreten und ihre Geschäfte zu führen (§ 94 StBerG).

    9. Die Steuerberatungsgesellschaft hat ihre Gehilfen, die nicht selbst Steuerberater oder Steuerbevollmächtigte sind, zur Verschwiegenheit zu verpflichten (§ 72 StBerG).

    10. Aktuelle Entwicklungen: Durch das Achte Steuerberatungsänderungsgesetz vom 8.4.2008 (BGBl. I 666) ist u.a. die Gründung einer Steuerberatungsgesellschaft in Form einer GmbH & Co. KG möglich. – Vgl. auch Steuerberater.

    Mindmap Steuerberatungsgesellschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerberatungsgesellschaft-43830 node43830 Steuerberatungsgesellschaft node44667 Steuerberater node43830->node44667 node33489 Firma node43830->node33489 node48979 vinkulierte Aktie node43830->node48979 node41781 Namensaktie node35822 freie Berufe node36571 GmbH & Co. ... node44667->node35822 node44667->node36571 node42390 Steuerbilanz node44667->node42390 node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node49351 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft node42600 Rechtsanwalt node34604 Hilfeleistung in Steuersachen node34604->node43830 node34604->node48399 node34604->node49351 node34604->node42600 node40786 Inhaberaktie node31763 Aktie node48087 Unternehmen node33489->node48087 node48979->node41781 node48979->node40786 node48979->node31763 node36350 Handlungsbevollmächtigter node43466 Stellvertretung node29864 Arbeitgeber node45796 Prokura node28185 Bevollmächtigter node28185->node43830 node28185->node44667 node28185->node36350 node28185->node43466 node28185->node29864 node28185->node45796 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node33489 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node33489 node46858 stille Gesellschaft node46858->node33489
    Mindmap Steuerberatungsgesellschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerberatungsgesellschaft-43830 node43830 Steuerberatungsgesellschaft node33489 Firma node43830->node33489 node48979 vinkulierte Aktie node43830->node48979 node44667 Steuerberater node43830->node44667 node28185 Bevollmächtigter node28185->node43830 node34604 Hilfeleistung in Steuersachen node34604->node43830

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete