Direkt zum Inhalt

Strukturkrisenkartell

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kartell, das im Fall eines auf einer nachhaltigen Änderung der Nachfrage beruhenden Absatzrückgangs (Strukturkrise) zur Kapazitätsanpassung errichtet wird. Nach Wegfall der früheren Legalisierungsmöglichkeit (ehemals Erlaubniskartell nach § 6 GWB a.F.) ist eine mögliche Ausnahme vom Verbot des § 1 GWB und Art. 101 I AEUV im Einzelfall anhand des § 2 GWB und Art. 101 III AEUV zu beurteilen. Grundsätzlich kann Strukturkrisen aus wettbewerbsrechtlicher Sicht jedoch nur noch mittels wettbewerbskonformer Kooperationen mit dem Ziel der Effizienzsteigerung begegnet werden.

    Mindmap Strukturkrisenkartell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strukturkrisenkartell-44512 node44512 Strukturkrisenkartell node40844 Kartell node44512->node40844 node31267 Deutsches Kartellrecht node40844->node31267 node41395 Normen- und Typenkartell node40844->node41395 node47894 vollkommene Konkurrenz node47894->node40844 node39163 Interessengemeinschaft node39163->node40844 node32502 Erlaubniskartelle node32502->node44512 node43744 Rationalisierungskartell node32502->node43744 node40106 Ministerkartell node32502->node40106
    Mindmap Strukturkrisenkartell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strukturkrisenkartell-44512 node44512 Strukturkrisenkartell node40844 Kartell node44512->node40844 node32502 Erlaubniskartelle node32502->node44512

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete