Direkt zum Inhalt

Wiener Vortrag

Definition: Was ist "Wiener Vortrag"?

oft zitierter Vortrag, in dem Schmalenbach 1928 darauf hinwies, dass die fixen Kosten die Betriebe so unelastisch machten, dass die natürlichen Gleichgewichtstendenzen der freien Wirtschaft nicht mehr wirksam werden könnten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    oft zitierter Vortrag, in dem Schmalenbach 1928 darauf hinwies, dass die fixen Kosten die Betriebe so unelastisch machten, dass die natürlichen Gleichgewichtstendenzen der freien Wirtschaft nicht mehr wirksam werden könnten. Hieraus müsste gefolgert werden, dass wir an der Schwelle zu einer neuen Wirtschaftsordnung stehen, in der der Marktautomatismus durch lenkungswirtschaftliche Maßnahmen zu ersetzen ist. (Dieselben Gedankengänge wiederholte Schmalenbach 1949 in: „Der freien Wirtschaft zum Gedächtnis”.)

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wiener Vortrag"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wiener Vortrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wiener-vortrag-50356 node50356 Wiener Vortrag node33359 fixe Kosten node50356->node33359 node39327 Kosten node33359->node39327 node40509 Kostenremanenz node33359->node40509 node31893 Break-Even-Analyse node31893->node33359 node38949 Kostenfunktion node38949->node33359
    Mindmap Wiener Vortrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wiener-vortrag-50356 node50356 Wiener Vortrag node33359 fixe Kosten node50356->node33359

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete