Direkt zum Inhalt

Zerlegung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Finanzwissenschaft
    2. Steuerrecht

    Finanzwissenschaft

    Verteilung des Steueraufkommens auf die Gebietskörperschaften, die daran nach Maßgabe der Finanzausgleichsgesetze beteiligt werden sollen.

    Steuerrecht

    1. Gewerbesteuer: Unterhält ein Gewerbebetrieb Betriebsstätten in verschiedenen Gemeinden oder erstreckt sich eine Betriebsstätte über mehrere Gemeinden, so ist die Bemessungsgrundlage der Gewerbesteuer, der Gewerbesteuermessbetrag, in die auf die einzelnen Gemeinden entfallenden Anteile (Zerlegungsanteile) zu zerlegen (§ 28 I GewStG). Zerlegungsmaßstab ist i.d.R. das Verhältnis, in dem die Summe der Arbeitslöhne, die an die bei allen Betriebsstätten beschäftigten Arbeitnehmer gezahlt worden sind, zu den Arbeitslöhnen steht, die an die bei den Betriebsstätten der einzelnen Gemeinden beschäftigten Arbeitnehmern gezahlt worden sind (§ 29 I 1 GewStG).

    Die Zerlegung wird durch das Finanzamt durchgeführt. In diesem Fall wird an das Unternehmen und an die betroffenen Gemeinden ein Zerlegungsbescheid erteilt.

    2. Grundsteuer: Erstreckt sich der Steuergegenstand (Grundbesitz i.S.d. Bewertungsgesetzes) über mehrere Gemeinden, so ist der Steuermessbetrag grundsätzlich in die auf die einzelnen Gemeinden entfallenden Anteile (Zerlegungsanteile) zu zerlegen (§ 22 I GrStG). Bei Betrieben der Land- und Forstwirtschaft ist der auf den Wohnungswert entfallende Teil des Steuermessbetrags der Gemeinde zuzuweisen, in der sich der Wohnteil oder dessen wertvollster Teil befindet. Der auf den Wirtschaftswert entfallende Teil des Steuermessbetrags ist in dem Verhältnis zu zerlegen, in dem die auf die einzelnen Gemeinden entfallenden Flächengrößen zu einander stehen. Bei Grundstücken ist der Steuermessbetrag regelmäßig in dem Verhältnis zu zerlegen, in dem die auf die einzelnen Gemeinden entfallenden Flächengrößen zueinander stehen.

    3. Die Zerlegung wird durch das Finanzamt durchgeführt. In diesem Fall wird an den Steuerpflichtigen und an die betroffenen Gemeinden ein Zerlegungsbescheid erteilt (§ 188 AO). Den beteiligten Gemeinden steht ein Akteneinsichtsrecht zu (§ 187 AO). Der Zerlegungsbescheid ist Folgebescheid des Steuermessbescheids und Grundlagenbescheid für den Gewerbe- bzw. Grundsteuerbescheid.

    Rechtsbehelf: Einspruch (§ 347 I 1 AO; sowohl für den Steuerpflichtigen als auch die betroffenen Gemeinden).

    4. Kein Fall der Zerlegung ist die Zuteilung eines Steuermessbetrags. Die Finanzbehörde entscheidet durch Zuteilungsbescheid, wenn ein Steuermessbetrag einer Gemeinde in voller Höhe zuzuteilen ist; welcher Gemeinde der Steuermessbetrag zusteht ist nicht immer einwandfrei zu begründen (§ 190 AO). Der Erlass eines Zuteilungsbescheides ist antragsgebunden. Antragsberechtigt sind sowohl die Gemeinden als auch der Steuerpflichtige.

    Rechtsbehelf: Einspruch (§ 347 I 1 AO).

    Mindmap Zerlegung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zerlegung-49689 node49689 Zerlegung node35074 Folgebescheid node49689->node35074 node34723 Grundlagenbescheid node49689->node34723 node31152 Betriebsstätte node49689->node31152 node32745 Gewerbesteuermessbetrag node49689->node32745 node36315 Gewerbesteuer node49689->node36315 node36671 Gesellschaft mit beschränkter ... node36671->node36315 node44823 schwebende Geschäfte node47440 Werkvertrag node30161 Bauunternehmer node30161->node49689 node30161->node44823 node30161->node47440 node30161->node31152 node40805 Kaufmann node30161->node40805 node35074->node34723 node31248 Bekanntgabe node42688 Stundungszinsen node34723->node31248 node34723->node42688 node41465 Investitionsrechnung node41465->node36315 node31152->node36315 node36584 Gewerbebetrieb node43637 Steuermessbetrag node32338 Hebesatz node35031 Gewerbeertrag node32745->node43637 node32745->node32338 node32745->node35031 node32745->node36315 node48732 Verbringung node48732->node31152 node36315->node36584 node50528 Veranlagung node50528->node31152 node46309 Sitz node46309->node31152
    Mindmap Zerlegung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zerlegung-49689 node49689 Zerlegung node31152 Betriebsstätte node49689->node31152 node32745 Gewerbesteuermessbetrag node49689->node32745 node34723 Grundlagenbescheid node49689->node34723 node36315 Gewerbesteuer node36315->node49689 node30161 Bauunternehmer node30161->node49689

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete