Direkt zum Inhalt

Zweifamilienhaus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Grundstücksart im Sinn des Bewertungsgesetzes; relevant bei der Grundsteuer (Einheitswert).

    1. Begriff: Wohngrundstück, das nur zwei Wohnungen enthält, auch wenn die zweite Wohnung von untergeordneter Bedeutung ist. Wohnungen des Hauspersonals sind nicht mitzurechnen. Die Eigenschaft als Zweifamilienhaus geht nicht verloren, wenn das Grundstück zu eigenen oder fremden gewerblichen oder zu öffentlichen Zwecken mitbenutzt wird und dadurch die Eigenart als Zweifamilienhaus nicht wesentlich beeinträchtigt wird.

    2. Bewertung: Für die Bewertung bebauter Grundstücke stehen nach der Erbschaftsteuerreform drei verschiedene Verfahren zur Verfügung:

    a) Mithilfe des Vergleichswertverfahrens werden in der Regel Wohnungseigentum, Teileigentum und Ein- und Zweifamilienhäuser bewertet.
    b) Die Bewertung von Mietwohngrundstücken sowie von Geschäftsgrundstücken und gemischt genutzten Grundstücken, für die sich eine übliche Miete ermitteln lässt, erfolgt nach dem Ertragswertverfahren (Ertragswert).

    c) Fehlt der erforderliche Vergleichswert, ist das Sachwertverfahren anzuwenden (Sachwert). Dieses ist auch auf Geschäftsgrundstücke und gemischt genutzte Grundstücke ohne ermittelbare übliche Miete sowie für sonstige bebaute Grundstücke anzuwenden. Das Ergebnis der Bewertung wird in einem Einheitswert festgestellt.

    Vgl. auch Einheitswertzuschlag, Grundstücksbewertung.

    Mindmap Zweifamilienhaus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zweifamilienhaus-49610 node49610 Zweifamilienhaus node34458 Einheitswert node49610->node34458 node35437 Ertragswert node49610->node35437 node41465 Investitionsrechnung node33547 Grundsteuer node41465->node33547 node52774 Abschreibung nach Eigennutzung node32085 Einfamilienhaus node52774->node32085 node35031 Gewerbeertrag node35031->node34458 node33431 Hypothek node33431->node34458 node49526 Teilwert node49526->node34458 node34458->node35437 node46209 Realsteuern node36315 Gewerbesteuer node53025 Grundbesitzabgaben node53025->node33547 node33547->node49610 node33547->node46209 node33547->node36315 node27685 Barwert node35437->node27685 node32085->node49610 node32085->node35437 node33833 Einkünfte node32085->node33833 node34837 Grundstück node41485 Mietwohngrundstücke node41485->node49610 node41485->node35437 node41485->node32085 node41485->node34837 node36857 Firmenwert node36857->node35437 node43433 Shareholder Value node43433->node35437 node45573 Personengesellschaft node45573->node35437
    Mindmap Zweifamilienhaus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zweifamilienhaus-49610 node49610 Zweifamilienhaus node35437 Ertragswert node49610->node35437 node34458 Einheitswert node49610->node34458 node41485 Mietwohngrundstücke node41485->node49610 node33547 Grundsteuer node33547->node49610 node32085 Einfamilienhaus node32085->node49610

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete