Direkt zum Inhalt

Akzelerationsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Akzelerationstheorem, Akzelerationstheorie. 1. Begriff: Investitionshypothese der Makroökonomik; von Aftalion und Clark aufgestellt, von Samuelson, Harrod und Hicks verfeinert. Das Akzelerationsprinzip postuliert eine lineare Relation zwischen den induzierten Nettoinvestitionen (induzierte Größen) und den Veränderungen der Nachfrage, wobei die Nachfrage durch das Volkseinkommen gemessen wird.

    2. Formale Darstellung: a) Bei diskreter Zeit:

    It = MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OsTwvbWk+CjwvbWF0aD4KMathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+Cjxtbz7DlzwvbW8+CjwvbWF0aD4K (Yt - Yt–1),

    wobei: It = induzierte Nettoinvestition der Periode t, MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OsTwvbWk+CjwvbWF0aD4K = Akzelerationskoeffizient (Akzelerator), Yt und Yt-1 = Volkseinkommen der Periode t und t–1.
    b) Bei stetiger Zeit:

    It = MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OsTwvbWk+CjwvbWF0aD4KMathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+Cjxtbz7DlzwvbW8+CjwvbWF0aD4K (dY / dt).

    Die Größe MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OsTwvbWk+CjwvbWF0aD4K wird Akzelerator („Beschleuniger“ bzw. Akzelerationskoeffizient) genannt und ist im Gegensatz zum Kapitalkoeffizienten, der eine technische Relation ist, als konstanter Verhaltensparameter zu interpretieren. Der Akzelerator MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OsTwvbWk+CjwvbWF0aD4K gibt das Verhältnis der Kapitalstockerhöhung (= I) zur Erhöhung oder Änderung des Volkseinkommens an.

    3. Bedeutung: In Kombination mit dem Multiplikator wird das Akzelerationsprinzip zur Erklärung von Konjunkturschwankungen herangezogen. Solche dynamischen keynesianischen Modelle werden auch als Multiplikator-Akzelerator-Modelle bezeichnet. Insbesondere sollen die überproportionalen Schwankungen der Investitionstätigkeit erklärt werden. Das Akzelerationsprinzip kann durch das Kapitalstockanpassungsprinzip modifiziert werden.

    Mindmap Akzelerationsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/akzelerationsprinzip-28410 node28410 Akzelerationsprinzip node38895 Konjunkturschwankungen node28410->node38895 node40778 Makroökonomik node28410->node40778 node39042 Multiplikator node28410->node39042 node49034 Volkseinkommen node28410->node49034 node44543 Staatsausgabenmultiplikator node41843 Konjunkturtheorie node27281 Akzelerator node27281->node28410 node48151 Überinvestitionstheorien node48151->node28410 node48151->node41843 node48151->node27281 node41397 Konjunkturzyklus node48151->node41397 node44061 prozyklisch node44061->node38895 node41040 monetäre Konjunkturtheorien node41040->node38895 node37751 Konjunktur node37751->node38895 node38895->node41397 node29678 autonome Größen node37467 Konsumquote node37467->node39042 node41093 Neoklassik node40778->node41093 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node40778->node47916 node38052 Keynesianismus node40778->node38052 node39320 Inflation node39320->node39042 node39042->node44543 node39042->node29678 node34718 Einkommen node34718->node49034 node45766 Steuern node45766->node49034 node31208 Abschreibung node49034->node31208 node49034->node47916 node31465 Arbeit node31465->node40778
    Mindmap Akzelerationsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/akzelerationsprinzip-28410 node28410 Akzelerationsprinzip node40778 Makroökonomik node28410->node40778 node49034 Volkseinkommen node28410->node49034 node39042 Multiplikator node28410->node39042 node38895 Konjunkturschwankungen node28410->node38895 node48151 Überinvestitionstheorien node48151->node28410

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete