Direkt zum Inhalt

Ausschlussprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kriterium zur Charakterisierung privater Güter (Individualgut). Ein Gut erfüllt das Ausschlussprinzip, wenn ein Haushalt alle anderen vom Konsum dieses Gutes ausschließen kann (z.B. Privatauto eines Haushaltes). Bei öffentlichen Gütern ist das Ausschlussprinzip aus verschiedenen Gründen (z.B. externe Effekte) nicht durchsetzbar. Man unterscheidet zwischen sog. geborenen öffentlichen Gütern, bei denen das Ausschlussprinzip technisch nicht mit vertretbaren Kosten angewandt werden kann, und den erkorenen öffentlichen Gütern, die auch als meritorische Güter bezeichnet werden, bei denen man das Ausschlussprinzip aus sozialen oder anderen Überlegungen nicht anwendet.

    Das Ausschlussprinzip ist für die Funktionsfähigkeit des Marktmechanismus unabdingbar: Die Nutzung eines Gutes durch ein Wirtschaftssubjekt ist von der Zahlung eines bestimmten Preises (Entgelts) an den Besitzer des Gutes abhängig; wer nicht zahlt, wird von der Nutzung ausgeschlossen.

    Das Ausschlussprinzip hängt von der Rechtsordnung eines Systems ab: Spezifizierte Besitz- und/oder Verfügungsrechte werden vorausgesetzt.

    Mindmap Ausschlussprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausschlussprinzip-30026 node30026 Ausschlussprinzip node33130 Individualgut node30026->node33130 node45206 öffentliches Gut node30026->node45206 node50571 Verfügungsrechte node30026->node50571 node39955 Infrastruktur node39955->node45206 node37289 Marktversagen node45828 öffentliche Aufgaben node45828->node30026 node45828->node37289 node41616 meritorische Güter node45828->node41616 node38124 Marktwirtschaft node45828->node38124 node50000 Wohlfahrtsökonomik node45828->node50000 node36114 Gut node36114->node33130 node33130->node41616 node33130->node45206 node50418 Verantwortung node50418->node45206 node38124->node45206 node34801 externer Effekt node45206->node34801 node37388 Institution node50571->node37388 node30607 Allokation node50571->node30607 node50571->node34801 node34752 Homo oeconomicus node50571->node34752 node44246 Rationalprinzip node33270 Grenzkosten node41628 Moral Hazard node33255 Free-Rider-Verhalten node41628->node33255 node33255->node30026 node33255->node44246 node33255->node33270 node33255->node30607
    Mindmap Ausschlussprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausschlussprinzip-30026 node30026 Ausschlussprinzip node50571 Verfügungsrechte node30026->node50571 node45206 öffentliches Gut node30026->node45206 node33130 Individualgut node30026->node33130 node33255 Free-Rider-Verhalten node33255->node30026 node45828 öffentliche Aufgaben node45828->node30026

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete