Direkt zum Inhalt

Bereitstellungsplanung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teil der Produktionsplanung. Aufgabe ist es, die für den Vollzug der Produktionsprogrammplanung erforderlichen Produktionsfaktoren (Betriebsmittel, Arbeitskräfte, Werkstoffe und Informationen) nach Art, Menge und Zeit verfügbar zu machen. Wichtige Voraussetzung für eine wirtschaftliche Gestaltung des Produktionsprozesses und dessen planmäßiger Durchführung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bereitstellungsplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bereitstellungsplanung-30760 node30760 Bereitstellungsplanung node49420 Werkstoffe node30760->node49420 node27382 Arbeitskraft node30760->node27382 node45802 Produktionsplanung node30760->node45802 node29295 Betriebsmittel node30760->node29295 node42402 Produktionsprogrammplanung node30760->node42402 node37884 land- und forstwirtschaftliches ... node46814 Rohstoffe node37210 Material node53558 3D-Drucker node53558->node49420 node49420->node46814 node49420->node37210 node32716 Hilfsstoffe node49420->node32716 node46645 Produktionstheorie node45598 Produktionsfaktoren node31465 Arbeit node54198 Robotik node54198->node27382 node27382->node46645 node27382->node45598 node27382->node31465 node49705 Wirtschaftswert node42434 Produktionsmittel node37079 Kapazitätsterminierung node45802->node37079 node48852 Zeitwirtschaft node45802->node48852 node37023 Materialwirtschaft node45802->node37023 node45802->node42402 node33549 Elementarfaktoren node29295->node37884 node29295->node49705 node29295->node42434 node29295->node33549 node46138 Stückdeckungsbeitrag node46138->node42402 node47146 Vollkostenrechnung node47146->node42402 node46854 Operations Research (OR) node43805 Produktionsprogramm node42402->node46854 node42402->node43805
      Mindmap Bereitstellungsplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bereitstellungsplanung-30760 node30760 Bereitstellungsplanung node45802 Produktionsplanung node30760->node45802 node42402 Produktionsprogrammplanung node30760->node42402 node29295 Betriebsmittel node30760->node29295 node27382 Arbeitskraft node30760->node27382 node49420 Werkstoffe node30760->node49420

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
      Univ. Erlangen-Nürnberg,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,
      Lehrstuhl für Industriebetriebslehre
      Ordentlicher Professor
      Prof. Dr. Winfried Krieger
      Prof. Krieger Consulting GmbH
      Gründer und Geschäftsführer

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der Regel werden die Vorräte nach Einsatzfaktoren (Material) und Produkten und innerhalb dieser Gruppen nach kalkulatorischen Aspekten gegliedert: Verbrauchsfaktoren: Rohstoffe, fertigbezogene Teile, Hilfsstoffe, Betriebsstoffe …
      Die steigende Variantenvielfalt und der Wunsch nach zunehmender Flexibilität dem Kunden gegenüber, erfordern zielorientierte Planungsprozesse einerseits und flexible Anpassungen der Arbeitssysteme andererseits. Tätigkeiten wie die manuelle Montage …
      Im Rahmen der Bereitstellungsplanung wird bestimmt, in welcher Weise die in Abhängigkeit vom Produktionsprogramm erforderlichen Produktionsfaktoren in der benötigten Menge und Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit möglichst geringen Kosten

      Sachgebiete