Direkt zum Inhalt

Bilanzstrukturmanagement

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Management-Teilbereich des Controllings mit dem Ziel der Risikosteuerung und Optimierung der Bilanz- und Geschäftsstrukturen; zentrale Umsetzung der wichtigsten Unternehmensziele mithilfe von Risikostrukturkennzahlen: Dabei werden Erfolgsrisiken und Liquiditätsrisiken unterschieden. Zum Bilanzstrukturmanagement zählen Maßnahmen, die der risikopolitischen Optimierung der Bilanzstruktur sowie der Planung struktureller Rentabilitätsvorgaben dienen. Die Struktursteuerung wird einmal von Marktfaktoren determiniert, die eine unter Risikogesichtspunkten erlaubte Bilanzstruktur begrenzen, zum anderen von einer durch die Unternehmensleitung festgelegten Risikoobergrenze entsprechend der potenziellen Tragfähigkeit aller Risiken bei maximaler Ausschöpfung der Ertragsmöglichkeiten. Im Controlling-Zyklus werden die formulierten Bilanzstruktur- und Rentabilitätsziele mithilfe von Budgetplänen und -kontrollen in den einzelnen Geschäftsbereichen durchgesetzt. Dabei werden die Abweichungen der Istwerte von den Soll-Vorgaben regelmäßig festgestellt und auf ihre Ursachen hin überprüft. Angewendet werden vielfältige Erhebungs-, Prognose- und Bewertungstechniken der Betriebswirtschaftslehre. Das interne Rechnungswesen als wichtiger Teil des betrieblichen Informationssystems hat dabei die Aufgabe, entscheidungsrelevante Kosten- und Ertragsinformationen für die Unternehmungssteuerung zur Verfügung zu stellen.

    Mindmap Bilanzstrukturmanagement Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bilanzstrukturmanagement-28194 node28194 Bilanzstrukturmanagement node36141 Erfolgsrisiko node28194->node36141 node38508 internes Rechnungswesen node28194->node38508 node30235 Controlling node28194->node30235 node37103 Liquiditätsrisiko node28194->node37103 node28069 Bankenaufsicht (BA) node28069->node37103 node49466 Währungsrisiko node33310 Hedging node29672 Betriebsergebnis node36141->node49466 node36141->node33310 node36141->node29672 node38678 Jahresüberschuss node36141->node38678 node51985 Externes Rechnungswesen node51985->node38508 node41465 Investitionsrechnung node38508->node41465 node45136 Rechnungswesen node38508->node45136 node42207 Refinanzierungsrisiko node30235->node38508 node40346 Kreditderivat node40346->node37103 node38599 Kreditrisiko node38599->node37103 node37103->node42207 node37632 interne Revision node37632->node30235 node48330 Unternehmensplanung node48330->node30235 node42329 Plankostenrechnung node42329->node30235 node45136->node30235
    Mindmap Bilanzstrukturmanagement Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bilanzstrukturmanagement-28194 node28194 Bilanzstrukturmanagement node30235 Controlling node28194->node30235 node37103 Liquiditätsrisiko node28194->node37103 node38508 internes Rechnungswesen node28194->node38508 node36141 Erfolgsrisiko node28194->node36141

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete