Direkt zum Inhalt

Frachtkosten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teil der Logistikkosten eines Unternehmens, die für die Inanspruchnahme extern erbrachter Transportleistungen (Speditionsverkehr, öffentliche Verkehrsmittel) anfallen.

    1. Kostenrechnung: Frachtkosten sind für Schiffs-, Luft-, Bahn- und Lastwagenfrachten nach Eingangs- und Ausgangsfrachten getrennt zu erfassen. Eingangsfrachten sind als Teil des Einstandswerts möglichst als Einzelkosten auszuweisen. Verauslagte Frachten, die zurückerstattet werden, berühren die Kostenrechnung nicht.

    2. Bilanzierung: Frachtkosten sind als Anschaffungsnebenkosten Teil der Anschaffungskosten.

    3. Umsatzsteuer: a) im Verhältnis zwischen Lieferant der Ware und Kunde: Eine Vereinbarung, wonach der Kunde einem Lieferanten zusätzlich zum vereinbarten Preis auch die Frachtkosten erstattet, stellt umsatzsteuerlich keine eigenständige Leistung dar; vielmehr ist die Beförderung der verkauften Ware zum vereinbarten Übergabeort umsatzsteuerlich eine bloße Nebenleistung im Rahmen des Kaufvertrages über die Ware. Somit sind Frachtkosten selbst dann, wenn sie getrennt vom Kaufpreis offen auf der Rechnung ausgewiesen oder sogar dem Kunden getrennt vom eigentlichen Rechnungsbetrag für die Ware später erst nachbelastet werden, umsatzsteuerlich ein Teil des Entgelts für die gelieferte Ware. Sie sind daher im Verhältnis Lieferant - Kunde genauso zu behandeln wie der Kaufpreis der Ware, also z.B. bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung als Teil des Rechnungsbetrages in der Zusammenfassenden Meldung anzugeben.

    b) im Verhältnis zwischen Frachtführer (Spediteur) und Verkäufer der Ware stellen die Frachtkosten dagegen das Entgelt für eine Hauptleistung dar; hier sind sie nach den Regeln für Beförderungsleistungen zu behandeln.

    Frachtkosten sind Teil des Entgelts. Als Nebenleistung sind sie dem Grundsatz der einheitlichen Leistung folgend mit der Hauptleistung zu versteuern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Frachtkosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/frachtkosten-35524 node35524 Frachtkosten node32808 Entgelt node35524->node32808 node28339 Beförderungsleistungen node35524->node28339 node37068 Logistikkosten node35524->node37068 node29431 Anschaffungskosten node35524->node29431 node32784 Einzelkosten node35524->node32784 node40202 Maschine node40202->node29431 node34061 Dulden oder Unterlassen node34061->node32808 node40131 Nachnahme node40131->node32808 node31379 Arbeitsentgelt node32808->node31379 node49603 Umsatzsteuer node45184 sonstige Leistung node29187 Beförderungsgeschäfte node28339->node32808 node28339->node49603 node28339->node45184 node28339->node29187 node28200 Anschaffungspreis node49644 Transportkosten node37068->node49644 node38787 Lagerkosten node37068->node38787 node40330 Logistik node37068->node40330 node39327 Kosten node37068->node39327 node31208 Abschreibung node29431->node28200 node29431->node31208 node40586 innerbetriebliche Leistungsverrechnung node40586->node32784 node38943 Kostenrechnungssoftware node38943->node32784 node44269 relevante Kosten node44269->node32784 node32784->node39327 node35431 Gage node35431->node32808
      Mindmap Frachtkosten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/frachtkosten-35524 node35524 Frachtkosten node37068 Logistikkosten node35524->node37068 node32784 Einzelkosten node35524->node32784 node29431 Anschaffungskosten node35524->node29431 node28339 Beförderungsleistungen node35524->node28339 node32808 Entgelt node35524->node32808

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
      WHU – Otto Beisheim School of Management, Institut für Management und Controlling (IMC)
      Direktor
      Prof. Dr. Thilo Seyfriedt
      Hochschule Offenburg, Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen
      Professur für ABWL sowie Finanzierung, Rechnungslegung und Steuern

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Typisch für Preise und Tarife der Logistik ist die Zusammensetzung des Preises für einen Leistungsauftrag aus einem Grundtarif und verschiedenen Leistungstarifen, wobei der Grundtarif pro Basiseinheit, pro Auftrag o
      Klagen über die Höhe der Verkehrskosten hört man allerorten. Wird aber immer das Notwendige getan, um sie auf ein absolutes Mindestmaß zu beschränken? Unter dem Druck der steigenden Herstellungskosten, die immer seltener durch die Anhebung der …
      Grundsatz der Kontenwahrheit nach § 154 AO, um Steuerhinterziehungen zu verhindern.Festlegungszeitraum: 1 bis 6 Jahre.Die Verpfändung macht die Übergabe der Sache zur Bedingung (Faustpfandprinzip). Die Finnberg könnte den Firmenwagen dann nicht …

      Sachgebiete