Direkt zum Inhalt

Brainstorming

Definition

Kreativitätstechnik, bei der mehrere Personen nach bestimmten Regeln in einer Gruppe Lösungsalternativen sammeln.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Kreativitätstechnik, bei der mehrere Personen nach bestimmten Regeln in einer Gruppe Lösungsalternativen sammeln.

    2. Ablauf: a) Dem Brainstorming wird eine Problemanalyse vorangestellt, aus der eine Fragestellung entwickelt wird.
    b) Der Moderator stellt die Fragestellung vor und gibt die Regeln bekannt.
    c) Während der Sitzung motiviert der Moderator die Teilnehmer zur Abgabe von Ideen, achtet auf die Einhaltung der Regeln und protokolliert die Ideen und Diskussionen.
    d) Nach der Sitzung werden die gesammelten Ideen geordnet und protokolliert. Diese werden anschließend an die Gruppe oder Experten zur weiteren Entwicklung und Ausarbeitung versandt.

    3. Regeln: a) Freies Spiel der Gedanken ist erwünscht, jede Idee ist willkommen.
    b) Die Quantität und nicht die Qualität oder Realisierbarkeit der Vorschläge ist das entscheidende Kriterium.
    c) Ideen der Anderen sollen aufgenommen und weiterentwickelt werden, es gibt kein Urheberrecht auf Ideen.
    d) Killerphrasen, Kritik und Selbstkritik an den genannten Ideen sind streng verboten.

    4. Kritik: Obwohl diese Methode vielfach eingesetzt wird, scheint sie doch hinsichtlich Anzahl und Qualität der gesammelten Ideen schlechter zu sein als Methoden, bei denen zunächst in Einzelarbeit Ideen gesammelt werden, mit denen dann in der Gruppe weitergearbeitet wird. Beim Brainstorming wird gesprochen, beim Brainwriting werden schriftliche Impulse weiterentwickelt.

    Mindmap Brainstorming Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/brainstorming-31829 node31829 Brainstorming node39216 Kreativitätstechniken node31829->node39216 node43833 Simulation node54455 Morphologischer Kasten node54455->node31829 node34474 Heuristik node48330 Unternehmensplanung node48330->node39216 node39624 Innovation node39216->node54455 node39216->node34474 node39216->node39624 node37353 Krisenmanagement node52673 Soziale Medien node52673->node31829 node48087 Unternehmen node52673->node48087 node37167 Kommunikation node52673->node37167 node39435 Marketing node52673->node39435 node50281 Szenario-Technik node46326 strategisches Management node43088 strategische Frühaufklärung node43088->node31829 node43088->node43833 node43088->node37353 node43088->node50281 node43088->node46326 node30809 Customer Relationship Management ... node30809->node52673 node28371 Attribute Listing node28371->node54455
    Mindmap Brainstorming Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/brainstorming-31829 node31829 Brainstorming node39216 Kreativitätstechniken node31829->node39216 node52673 Soziale Medien node52673->node31829 node43088 strategische Frühaufklärung node43088->node31829 node54455 Morphologischer Kasten node54455->node31829

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete