Direkt zum Inhalt

Chaos-Theorie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Charakterisierung: Mathematische Theorie dynamischer Systeme, die diese Systeme durch deterministische, nicht-lineare Differenzen- oder Differenzialgleichungen beschreibt. Wesentliches Charakteristikum chaotischer Systeme ist, dass die Zeitpfade der Variablen äußerst sensitiv auf Veränderungen der Anfangsbedingungen reagieren, bzw. bei nur geringfügigen Änderungen der Anfangsbedingungen ergeben sich nach einer gewissen Zeit vollständig unterschiedliche Zeitpfade: Anschaulich darzustellen am Beispiel eines Billardspiels, bei dem bereits geringfügige Unterschiede beim Abstoß zu extremen Bahnabweichungen führen.

    2. Bedeutung: Die Chaos-Theorie steht noch am Anfang. Vielversprechend für eine Anwendung erscheinen Gebiete, bei denen komplizierte Bewegungsvorgänge auftreten (z.B. Wind- und Meeresströmungen, Investitionsdynamik und Konjunkturentwicklung). Durch die Chaos-Theorie hofft man auf Einsichten in Phänomene, die mit den traditionellen Ansätzen nicht gewonnen werden konnten. Werden reale Systeme tatsächlich angemessen durch die Chaos-Theorie beschrieben, so bedeutet dies, dass langfristige Vorhersagen praktisch unmöglich sind, da die Trajektorien extrem sensitiv von den Anfangsbedingungen abhängen; langfristig orientierte strategische Maßnahmen wären sinnlos. Insbesondere ist die Konjunkturentwicklung weder eindeutig auf konkrete Ursachen zurückzuführen noch durch wirtschaftspolitsche Maßnahmen zu beeinflussen.

    Vgl. auch Chaos.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Chaos-Theorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/chaos-theorie-28820 node28820 Chaos-Theorie node47161 Trajektorie node28820->node47161 node27954 Chaos node28820->node27954 node41843 Konjunkturtheorie node28820->node41843 node29872 Differenzengleichung node29040 allgemeines Gleichgewicht node38052 Keynesianismus node49230 Ungleichgewichtstheorien node49230->node28820 node49230->node29040 node49230->node38052 node27948 Antigleichgewichtstheorie node49230->node27948 node36973 Krisentheorie node36973->node41843 node34777 Hayek node34777->node41843 node41429 Kaldor-Modell node41429->node41843 node48850 Volkswirtschaftstheorie node48202 Verhulst-Dynamik node30437 Bifurkation node48202->node30437 node30437->node28820 node30437->node29872 node30208 Attraktor node30437->node30208 node47161->node41843 node44459 Phasendiagramm node47161->node44459 node30743 Differenzialgleichungssystem node47161->node30743 node27266 Differenzialgleichung node47161->node27266 node30208->node27954 node49871 Systemmanagement node49170 Synergetik node27954->node49871 node27954->node49170 node41843->node48850
      Mindmap Chaos-Theorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/chaos-theorie-28820 node28820 Chaos-Theorie node47161 Trajektorie node28820->node47161 node27954 Chaos node28820->node27954 node30437 Bifurkation node30437->node28820 node41843 Konjunkturtheorie node41843->node28820 node49230 Ungleichgewichtstheorien node49230->node28820

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gustav A. Horn
      Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
      Wissenschaftlicher Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Auch wenn Menschen mit Chaos- und Turbulenz-Phänomenen meist eher Ungutes verbinden, so ermöglichen die im Zusammenhang mit diesen beiden Begriffen von Wissenschaftlern entwickelten Theorien erfreulicherweise tiefere Erkenntnisse über sehr …
      „Chaos" — ein ethymologisch beladener, die Phantasie anregender Begriff, ein wenig protestlerisch, wider das Geregelte, aber auch mit Kreativität assoziiert. Wurzelnd im griechischen χαwσ, gähnen, religiös überhöht als Tohuwabohu, erfährt dieser …
      Wir leben in einer Zeit der intensivierten Kommunikation. Dafür gibt es viele Gründe: Noch nie haben so viele Menschen eine Bildung erhalten, die sie befähigt, über das gesprochene Wort in der direkten Kommunikation hinaus Kommunikation zu …

      Sachgebiete