Direkt zum Inhalt

COMESA

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff und Merkmale: Common Market for Eastern and Southern Africa; gemeinsamer Markt im östlichen und südlichen Afrika, gegründet 1994.

    2. Organe: U.a. der Ministerrat, der die politischen Entscheidungen über die Aktionsprogramme und die allg. Aktivitäten der COMESA trifft, sowie das Komitee der Zentralbankpräsidenten, welches das COMESA Clearing House betreibt und die Umsetzung der monetären und finanziellen Kooperation überwacht. Das Generalsekretariat ist die zentrale Verwaltungsinstanz der COMESA.

    3. Mitglieder: Ägypten, Äthiopien, Burundi, Dschibuti, Eritrea, Kenia, Komoren, Demokratische Republik Kongo, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mauritius, Ruanda, Sambia, Seychellen, Simbabwe, Sudan, Swasiland und Uganda.

    Mindmap COMESA Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/comesa-26999 node26999 COMESA node45643 Regionalismus node45643->node26999 node35709 Freihandelszone node45643->node35709 node35657 Globalisierung node45643->node35657 node35544 GATT node45643->node35544 node33953 Freihandel node45643->node33953 node43306 PTA node43306->node26999 node44887 Präferenzabkommen node44887->node43306 node43908 Preferential Trade Area ... node43908->node43306 node27488 Common Market for ... node27488->node26999
    Mindmap COMESA Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/comesa-26999 node26999 COMESA node45643 Regionalismus node45643->node26999 node43306 PTA node43306->node26999 node27488 Common Market for ... node27488->node26999

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete