Direkt zum Inhalt

Rostowsche Stadientheorie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    bekannteste Wirtschaftsstufentheorie, die mit historisch deskriptivem Ansatz eine regelhafte Aufeinanderfolge von Wirtschaftsstufen mit evolutionärer Höherentwicklung beschreibt. Der Stufenübergang erfolgt, ohne ökonomische Entwicklungsgesetze zu beachten.

    Rostow unterscheidet fünf Stadien, die eine Gesellschaft auf dem Pfad von der traditionellen zur modernen Gesellschaft durchläuft:
    (1) Traditionelle Gesellschaft, die vornehmlich agrarisch-hierarchisch geprägt ist mit geringer vertikaler Mobilität;
    (2) Übergangsgesellschaft, in der die Voraussetzungen für das Wirtschaftswachstum durch Verhaltensänderungen, bes. durch ansteigende Investitionstätigkeit gelegt wird;
    (3) Take-off: Bei einer Mindestinvestitionsquote von 10 Prozent, einer Entwicklung einiger führender Wirtschaftsbranchen mit hohem Wachstum und hinreichend entwickeltem politischem, sozialem und institutionellem Rahmen, als Voraussetzungen für dynamisches Unternehmertum, kommt es zu schnellem wirtschaftlichen Wachstum;
    (4) Reifestadium: Mithilfe moderner Technologien werden Ressourcen effizient genutzt;
    (5) Nach dem Reifestadium entwickelte sich die Gesellschaft entweder zum Wohlfahrtsstaat mit hohem Massenkonsumniveau dauerhafter Konsumgüter, zu einer Freizeit- und Bildungsgesellschaft, oder zum militärische Macht entwickelnden Staat (Diktatur). Wirtschaftspolitisch ist die Rostowsche Stadientheorie unbrauchbar, außerdem folgt sie der Wirtschaftsentwicklung Nordamerikas, die nicht Vorbild für alle Gesellschaften zu sein braucht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Rostowsche Stadientheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rostowsche-stadientheorie-46386 node46386 Rostowsche Stadientheorie node36624 Entwicklungstheorie node36624->node46386 node32520 Entwicklungspolitik node36624->node32520 node30367 Bevölkerungsfalle node36624->node30367 node54303 Wirtschaftsstufentheorie node54303->node36624 node50864 Verelendungswachstum node50864->node36624 node43840 Stadientheorie node43840->node46386 node44701 Rostow node44701->node46386 node45660 Preistheorie node44701->node45660 node43046 Samuelson node43046->node44701 node47644 Tobin node47644->node44701 node47914 Take-off node47914->node46386
      Mindmap Rostowsche Stadientheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rostowsche-stadientheorie-46386 node46386 Rostowsche Stadientheorie node36624 Entwicklungstheorie node36624->node46386 node43840 Stadientheorie node43840->node46386 node44701 Rostow node44701->node46386 node47914 Take-off node47914->node46386

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Martin Klein
      Martin-​Luther-​Universität Halle-​Wittenberg,
      Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
      Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      „Daß die Dritte Welt arm ist, wissen heute die meisten Menschen in den Industriestaaten. Welches Ausmaß diese Armut hat, ist für sie freilich schwer nachvollziehbar. Schwer verständlich aber bleiben vor allem die Gründe dieser Armut — dies um so …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

        Sachgebiete