Direkt zum Inhalt

Erstprämie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Erstbeitrag. Prämie, deren Zahlung, sofern nicht eine vorläufige Deckung) erteilt oder Rückwärtsversicherung vereinbart ist, erst den  Versicherungsschutz in Kraft setzt (materieller  Versicherungsbeginn). Wird die Erstprämie nicht rechtzeitig gezahlt, ist der Versicherer nach § 37 VVG bei Eintritt eines Versicherungsfalls von der Leistungspflicht frei und berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Dies setzt aber voraus, dass der Versicherungsnehmer die Nichtzahlung zu vertreten hat.

    Vgl. auch  Folgeprämie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erstprämie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erstpraemie-32024 node32024 Erstprämie node50787 Versicherungsbeginn node32024->node50787 node33802 Folgeprämie node32024->node33802 node41598 Leistungsprämie node44104 Prämie node41598->node44104 node49328 Versicherungsschein node49328->node32024 node39176 Lebensversicherung node49328->node39176 node49688 Versicherungsnehmer node49328->node49688 node49800 Versicherungsunternehmen node49328->node49800 node51506 Kfz-Versicherung node53443 Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) node48843 vorläufige Deckungszusage node48843->node32024 node48843->node51506 node48843->node53443 node48843->node39176 node51520 Risikoprüfung node48843->node51520 node51520->node44104 node52488 Rückversicherer node52488->node44104 node47301 Zeitlohn node48749 Versicherungsdauer node50787->node48749 node44104->node32024 node44104->node47301 node33802->node49688 node33802->node44104 node50828 Vorwärtsversicherung node50828->node50787 node43861 Rückwärtsversicherung node43861->node50787
      Mindmap Erstprämie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erstpraemie-32024 node32024 Erstprämie node50787 Versicherungsbeginn node32024->node50787 node33802 Folgeprämie node32024->node33802 node44104 Prämie node44104->node32024 node48843 vorläufige Deckungszusage node48843->node32024 node49328 Versicherungsschein node49328->node32024

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Fred Wagner
      Institut für Versicherungswissenschaften e.V.
      an der Universität Leipzig Vorsitzender des Vorstandes

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Während der langen Dauer eines Lebensversicherungsvertrags kommt es häufig zu Veränderungen der persönlichen Umstände beim VN oder zu Veränderungen auf den Finanzmärkten, welche auch Auswirkungen auf das bestehende Vertragsverhältnis haben können.
      Die Vollkaskoversicherung ist eine selbständige — von der Teilkasko unabhängige — Versicherung, deshalb stellt auch der Übergang von der Teilkasko-zur Vollkaskoversicherung den Abschluß eines neuen Vertrages dar, für den eine Erstprämie fällig …
      In diesem Kapitel werden vor allem Anlage-, Absicherungs- und Vorsorgeprodukte wie die klassische Lebensversicherung, die Direktversicherung und die fondsgebundene Lebensversicherung, besonders unter Rendite- und Risikogesichtspunkten sowie vor …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete