Direkt zum Inhalt

EU-Agenturen

Definition

Die EU verfügt über eine Vielzahl von Einrichtungen des europäischen öffentlichen Rechts mit eigener Rechtspersönlichkeit, die unabhängig von den EU-Institutionen arbeiten. Sie haben bestimmte technische, wissenschaftliche und administrative Aufgaben in bestimmten Bereichen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die EU verfügt über mehr als 40 dislozierte Einrichtungen des europäischen öffentlichen Rechts mit eigener Rechtspersönlichkeit, die unabhängig von den EU-Organen arbeiten. Sie haben bestimmte technische, wissenschaftliche und administrative Aufgaben in fest definierten Bereichen. Dazu zählen das Europäische Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop) in Thessaloniki/Griechenland, die Europäische Stiftung für Berufsbildung (EUROFUND) in Dublin/Irland, das Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) in Alicante/Spanien,  die Europäische Umweltagentur (EEA) in Kopenhagen/Dänemark und die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in Parma/Italien. Ferner sind zu nennen: Das EU-Satellitenzentrum in Torrejón/Spanien, das Europäische Verteidigungsagentur (EDA) in Brüssel/Belgien und das EU-Institut für Sicherheitsstudien in Paris/Frankreich. Aufgrund des Brexit werden zwei EU-Agenturen ihren Sitz aus London verlegen: Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) nach Paris und die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) nach Amsterdam. Europol (Europäisches Polizeiamt), Eurojust (Europäisches Organ zur Stärkung der justiziellen Zusammenarbeit) und die Europäische Polizeiakademie (CEPOL) sind die drei Einrichtungen, die seinerzeit innerhalb der „Dritten Säule” gegründet wurden. Im Rahmen der verstärkten Zusammenarbeit wurde 2017 die EU-Staatsanwaltschaft gegründet. Hinzu kommen sog. "Exekutivagenturen", die für die Verwaltung bestimmter EU-Förderprogrammen zuständig sind, z.B. im Technik-, Bildungs- und Forschungsbereich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap EU-Agenturen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eu-agenturen-35047 node35047 EU-Agenturen node54517 EU-Staatsanwaltschaft node35047->node54517 node35105 Europol node35047->node35105 node54521 Verstärkte Zusammenarbeit node35047->node54521 node54217 Brexit node35047->node54217 node33843 EU node35047->node33843 node51668 AEUV node54517->node51668 node51595 Umsatzsteuerbetrug node54517->node51595 node54290 Krise der Europäischen ... node54517->node54290 node30919 Binnenmarkt node54517->node30919 node51674 EUV node35105->node51674 node35105->node51668 node35105->node33843 node40682 Maastrichter Vertrag node35105->node40682 node54384 Schengenraum node54521->node54384 node54521->node51668 node54521->node54290 node54521->node54217 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node33843 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node54217->node34781 node54217->node30919 node47067 Zollunion node54217->node47067 node38745 Migration node54217->node38745 node46610 Societas Europaea (SE) node46610->node33843 node36330 Drittland node36330->node33843 node36365 Incoterms node36365->node33843
      Mindmap EU-Agenturen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eu-agenturen-35047 node35047 EU-Agenturen node54217 Brexit node35047->node54217 node33843 EU node35047->node33843 node54517 EU-Staatsanwaltschaft node35047->node54517 node54521 Verstärkte Zusammenarbeit node35047->node54521 node35105 Europol node35047->node35105

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete