Direkt zum Inhalt

Fahrerassistenzsystem

Definition: Was ist "Fahrerassistenzsystem"?

Fahrerassistenzsysteme wie Bremsassistent, Notbremsassistent, Spurwechselassistent und Einparkhilfe unterstützen den Lenker von Kraftfahrzeugen bzw. übernehmen in bestimmten Fällen seine Aufgaben.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Ziele
    3. Beispiele
    4. Ausblick

    Allgemein

    Fahrerassistenzsysteme (FAS) unterstützen den Lenker von Kraftfahrzeugen und übernehmen in bestimmten Fällen seine Aufgaben. Es handelt sich mehrheitlich um Computersysteme, die mit Ein- und Ausgabegeräten gekoppelt sind und Zugriff auf manche Komponenten und Funktionen der Fahrzeuge haben. I.d.R. sind die Technologien integriert, im Sinne fest verbauter Hardware mit eingebetteter Software. Es gibt aber auch Ansätze, die Anzeige und die Sensorik auszulagern bzw. mobil zu machen, etwa über Smartphones und Datenbrillen.

    Ziele

    Ziele des Einsatzes von FAS sind Erhöhung der Fahrsicherheit, Steigerung des Fahrkomforts und Verbesserung der Effizienz (z.B. durch Senkung des Verbrauchs). Viele Systeme sind so konzipiert, dass der Fahrer sie temporär deaktivieren kann, sodass eine manuelle Steuerung bzw. eine individuelle Anweisung möglich und nötig wird. Dies hat nicht zuletzt haftungs- und sicherheitstechnische Gründe. Manche Systeme substituieren frühere Funktionen respektive erlauben neue. Bei solchen für Flugzeuge und Schiffe sind teils ähnliche, teils andersartige Ziele vorhanden.

    Beispiele

    Beispiele für Fahrerassistenzsysteme sind Antiblockiersystem (ABS), elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Lichtautomatik, Scheibenwischerautomatik, Verkehrszeichenerkennung, elektrische Feststellbremse, Bremsassistent, Notbremsassistent, Stauassistent, Spurwechselassistent, Spurwechselunterstützung, intelligente Geschwindigkeitsassistenz, Abstandsregeltempomat, Abstandswarner, Reifendruckkontrollsystem und Einparkhilfe. Wichtig sind Sensoren im und am Fahrzeug, aber auch Signale und Informationen aus der Umgebung.

    Ausblick

    Die Integration von Systemen und Sensoren ist elementar für den erfolgreichen Betrieb von selbstständig fahrenden Autos, die als Prototypen durch die Städte und Landschaften fahren und umgangssprachlich als Roboterautos bezeichnet werden. Diese nehmen dem Fahrer (bzw. dem Insassen) bestimmte oder sogar sämtliche Aktionen im Straßenverkehr ab. Sie sollen ihn entlasten bzw. ersetzen, den Verkehrsfluss optimieren und das Unfallrisiko minimieren. Ein Verkehr, der von selbstständig fahrenden Autos geprägt wird, ist vorerst eine Vision, allerdings eine, die die Entwicklung von weiteren FAS vorantreibt und befruchtet. Längst Realität ist die Forschung von Technik- und Informationsethik sowie der Maschinenethik in diesem Bereich.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Fahrerassistenzsystem"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Fahrerassistenzsystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fahrerassistenzsystem-53999 node53999 Fahrerassistenzsystem node45585 Software node53999->node45585 node50117 System node53999->node50117 node40528 Information node53999->node40528 node35160 Effizienz node53999->node35160 node52673 Soziale Medien node52673->node40528 node54243 Virtuelle Realität node54243->node45585 node31266 Buchführung node31266->node45585 node99882 Agilität node99882->node45585 node41182 Kybernetik node41182->node50117 node37530 Konstruktivismus node50117->node37530 node36167 Economies of Scale node39592 Kommunikationspolitik node39592->node40528 node40528->node36167 node33138 Effektivität node35160->node33138 node47252 Wirtschaftlichkeit node35160->node47252 node54101 Big Data node54032 Industrie 4.0 node54101->node54032 node51842 Web 2.0 node54080 Wirtschaft node54080->node50117 node54080->node54032 node54195 Digitalisierung node54195->node40528 node54195->node54032 node54032->node53999 node54032->node50117 node54032->node51842 node44840 Personalabteilung node44840->node35160 node54077 Cyberphysische Systeme node54077->node35160 node54194 Disruptive Technologien node54194->node45585
    Mindmap Fahrerassistenzsystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fahrerassistenzsystem-53999 node53999 Fahrerassistenzsystem node35160 Effizienz node53999->node35160 node40528 Information node53999->node40528 node50117 System node53999->node50117 node45585 Software node53999->node45585 node54032 Industrie 4.0 node54032->node53999

    News SpringerProfessional.de

    Zeitschriften

    Bendel, O.: Fahrerassistenzsysteme aus ethischer Sicht
    Bad Godesberg, 2014, S. in: Zeitschrift für Verkehrssicherheit, S. 108-110.

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete