Direkt zum Inhalt

Straßenverkehr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Beförderung von Personen und Gütern auf der Straße, v.a. mittels Kraftfahrzeugen.

    Im Personenverkehr unterscheidet man zwischen Individualverkehr und öffentlichem Verkehr, bes. öffentlichem Personennahverkehr (öPNV). Der Straßengüterverkehr (Güterkraftverkehr) wird unterteilt nach gewerblichem und Werkverkehr.

    2. Funktion: Im Personenverkehr bietet der Straßenverkehr ein hohes Maß an Mobilität in Form des motorisierten Individualverkehrs und durch Busverkehre. Im Straßengüterverkehr bestehen Systemvorteile gegenüber anderen Verkehrsträgern durch eine hohe Netzdichte und eine relativ hohe Geschwindigkeit. Die große Auswahl an Verkehrsmitteln und Transportbehältern bewirkt zudem eine hohe Affinität des Straßenverkehrs zu modernen logistischen Konzeptionen der Verkehrswirtschaft.

    3. Problembereiche: Der Straßenverkehr hat sich seit den 1950er-Jahren sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr zum bedeutendsten Verkehrsträger entwickelt. Während dieses Wachstum in der Vergangenheit noch über den Ausbau der Infrastruktur abgefangen werden konnte, hat sich der Widerstand gegen ein weiteres Anwachsen des Straßenverkehrs wegen der damit verbundenen Umweltbelastungen seit Mitte der 1970er-Jahre verstärkt. Öffentlichkeit und Politik suchen deshalb nach Wegen, wie diese Entwicklung durch Förderung anderer, weniger stark mit negativen externen Effekten belasteter Verkehrsträger gebremst bzw. die Mobilität insgesamt verringert werden kann. Bisher sind alle diese Bemühungen (Förderung des kombinierten Verkehrs, Autobahngebühr, Erhöhung der Mineralölsteuer u.a.) wenig erfolgreich gewesen, denn für den Straßenverkehr werden auch weiterhin überproportionale Wachstumsraten prognostiziert. Eine derartige restriktive Politik kann auch gegen die Wirtschaftsentwicklung gerichtet sein, wenn den Nachfragern keine gleichwertigen Substitutionsangebote der anderen Verkehrsträger vorliegen.

    Mindmap Straßenverkehr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strassenverkehr-42774 node42774 Straßenverkehr node35177 Güterkraftverkehr node42774->node35177 node41099 kombinierter Verkehr node42774->node41099 node34801 externer Effekt node42774->node34801 node46428 öffentlicher Personennahverkehr (öPNV) node42774->node46428 node39955 Infrastruktur node42774->node39955 node45155 öffentlicher Personenverkehr node45155->node46428 node50131 Verkehrspolitik node32474 Genehmigung node35177->node50131 node35177->node32474 node35093 gebrochener Verkehr node35093->node41099 node50245 Transportkette node50245->node41099 node47563 Transport node38762 Lagerarten node38762->node41099 node41099->node47563 node40149 Linienverkehr node54148 Steuerlicher Querverbund node54148->node46428 node39210 Internalisierung externer Effekte node34801->node39210 node46428->node40149 node32920 Humankapital node48268 Urbanisierung node48268->node39955 node42448 Segregation node42448->node39955 node30562 Cluster node30562->node39955 node39955->node32920 node45936 Pareto-Optimum node45936->node34801 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node40767->node34801 node39327 Kosten node39327->node34801 node43671 Straßenverkehrsrecht node43671->node35177
    Mindmap Straßenverkehr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strassenverkehr-42774 node42774 Straßenverkehr node34801 externer Effekt node42774->node34801 node39955 Infrastruktur node42774->node39955 node46428 öffentlicher Personennahverkehr (öPNV) node42774->node46428 node41099 kombinierter Verkehr node42774->node41099 node35177 Güterkraftverkehr node42774->node35177

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete