Direkt zum Inhalt

Datenbrille

Definition

Die Datenbrille ist ein mit Peripheriegeräten ergänzter Kleinstrechner, der am Kopf getragen und mit Augen und Händen gesteuert bzw. bedient wird. Dinge, Pflanzen, Tiere und Menschen respektive Situationen und Prozesse werden registriert, analysiert und mit virtuellen Informationen angereichert.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Die Datenbrille ist ein mit Peripheriegeräten ergänzter Kleinstrechner, der am Kopf getragen und mit Augen und Händen gesteuert bzw. bedient wird. Verarbeitet werden Daten aus dem Internet und der Umgebung, v.a. i.S.d. Augmented Reality (deshalb auch AR-Brille). Dinge, Pflanzen, Tiere und Menschen respektive Situationen und Prozesse werden registriert, analysiert und mit virtuellen Informationen angereichert. Der Computer ist auf einem Brillenrahmen angebracht oder in eine Apparatur integriert, die einer Halbmaske ähnelt.

    2. Funktionen: Die Möglichkeiten und Funktionen der Datenbrille hängen einerseits von der verbauten Hardware ab, von Kamera, Display und Prozessor, andererseits von der eingesetzten Software, etwa von den heruntergeladenen Apps. Die Hersteller der Brille versuchen manche Anwendungen zu fördern und durchzusetzen, andere zu verhindern. So wird die Gesichtserkennung kontrovers diskutiert und teilweise untersagt. Mit ihrer Hilfe könnten fremde Personen identifiziert und mit Zusatzinformationen aus dem WWW verbunden werden.

    3. Kritik und Ausblick: Die Datenbrille kann der Unterstützung von Arbeit, Sport und Fortbewegung dienen. Sie erleichtert wissensintensive und äußerste Präzision verlangende Tätigkeiten. Sie kann zudem ein Statement sein. Wer sie trägt, mag damit seinen Willen zum Ausdruck bringen, unlautere Methoden zum eigenen Vorteil zu gebrauchen und die informationelle Autonomie seiner Mitmenschen zu missachten. Die Verbreitung der Datenbrille hängt stark vom wirtschaftlichen Druck, vom rechtlichen Rahmen und von moralischen Diskussionen – auch aus Technik- und Informationsethik heraus – ab.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Datenbrille Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/datenbrille-54021 node54021 Datenbrille node30636 Daten node54021->node30636 node53486 Informationsethik node54021->node53486 node48644 Wirtschaftsethik node30206 Computer node30206->node54021 node48216 Ubiquitous Computing node54088 Wearables node54088->node54021 node54088->node48644 node54088->node30206 node54088->node48216 node28043 Datenschutz node54088->node28043 node44295 Psychologie node53558 3D-Drucker node54530 Handel 4.0 node54195 Digitalisierung node54530->node54195 node54195->node54021 node54195->node44295 node54195->node53558 node48087 Unternehmen node54195->node48087 node54262 Mensch node54197 Cyborg node54262->node54197 node54198 Robotik node29678 autonome Größen node30636->node29678 node54197->node54021 node54197->node48644 node54197->node54198 node53997 Energiemanagement node53997->node53486 node54555 Roboterphilosophie node54555->node54197 node54555->node53486 node53486->node48087 node46483 SQL node46483->node30636 node47196 Wissen node47196->node30636 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node30636 node54077->node53486
      Mindmap Datenbrille Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/datenbrille-54021 node54021 Datenbrille node30636 Daten node54021->node30636 node53486 Informationsethik node54021->node53486 node54197 Cyborg node54197->node54021 node54195 Digitalisierung node54195->node54021 node54088 Wearables node54088->node54021

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Oliver Bendel
      Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftsinformatik
      Professor für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik, Informationsethik und Maschinenethik

      Zeitschriften

      Bendel, O.: Die Datenbrille aus Sicht der Informationsethik
      Wiesbaden, 2016, S. in: Informatik-Spektrum, S. 21-29.

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Intralogistik bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Augmented Reality. Forscher haben jetzt ein visuelles Kommunikationssystem entwickelt, das hörbehinderten Menschen die Arbeit als Kommissionierer erleichtert.
      Ein Assistenzsystem mit 3D-Datenbrille unterstützt Techniker und Technikerinnen bei der Instandhaltung von Windenergieanlagen. Auch in anderen Branchen soll das System zukünftig zum Einsatz kommen.
      In der Fertigungsindustrie erfolgt der Zugriff auf die benötigten Daten häufig noch papiergebunden, und Mitarbeiter müssen zwischen Computerterminal, Materialregalen und Arbeitsplätzen hin- und herlaufen. Durch die Digitalisierung und die Integration…

      Sachgebiete