Direkt zum Inhalt

Grundstücksverkehr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Immobilienverkehr. 1. Begriff: Übertragung des Eigentums an einem Grundstück, Belastung eines Grundstücks mit einem Recht sowie Übertragung oder Belastung eines solchen Rechts.

    2. Der Grundstücksverkehr unterliegt wegen der Wichtigkeit des Grund und Bodens bes. Formvorschriften: Nach § 873 BGB ist die Einigung des Berechtigten und des anderen Teiles über den Eintritt der Rechtsänderung und Eintragung der Rechtsänderung in das Grundbuch erforderlich. Der Vertrag, durch den sich der eine Teil verpflichtet, das Eigentum an einem Grundstück zu übertragen oder zu erwerben, bedarf der notariellen Beurkundung (§ 311b BGB), ebenso die Auflassung.

    3. Beschränkungen des Grundstücksverkehrs bestehen bei land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken sowie Moor- und Ödland, das in land- und forstwirtschaftliche Kultur gebracht werden kann nach dem Gesetz über Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur und zur Sicherung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe (Grundstücksverkehrsgesetz) vom 28.7.1961 (BGBl. I 1091) m.spät.Änd., aber auch nach den Siedlungsgesetzen und dem Baugesetzbuch (BauGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Grundstücksverkehr"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Grundstücksverkehr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundstuecksverkehr-35395 node35395 Grundstücksverkehr node33315 Grundbuch node35395->node33315 node34837 Grundstück node35395->node34837 node44073 Rechtsgeschäfte node50349 Übereignung node50349->node35395 node44319 Sicherungsübereignung node50349->node44319 node29906 Abstraktionsprinzip node50349->node29906 node41898 Kaufvertrag node41898->node50349 node41898->node33315 node33489 Firma node40541 juristische Person node33315->node33489 node33315->node40541 node36051 Formzwang node34404 Formvorschriften node36051->node34404 node43483 öffentliche Beglaubigung node49761 Vertrag node34404->node35395 node34404->node44073 node34404->node43483 node34404->node49761 node35391 Eigentum node35391->node35395 node39190 Liegenschaft node39190->node34837 node36584 Gewerbebetrieb node47118 Vorsteuerabzug node47118->node34837 node27887 Auflassungsvormerkung node27887->node33315 node27887->node34837 node34837->node36584 node53876 Sharing Economy node53876->node35391 node33103 Eigentumsvorbehalt node33103->node50349 node33103->node35391 node44319->node35391 node54080 Wirtschaft node54080->node35391
    Mindmap Grundstücksverkehr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundstuecksverkehr-35395 node35395 Grundstücksverkehr node34837 Grundstück node35395->node34837 node33315 Grundbuch node35395->node33315 node35391 Eigentum node35391->node35395 node34404 Formvorschriften node34404->node35395 node50349 Übereignung node50349->node35395

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com