Direkt zum Inhalt

öffentliche Beurkundung

Definition

Beurkundung eines Rechtsgeschäfts durch den Notar oder andere Urkundspersonen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Beurkundung eines Rechtsgeschäfts durch den Notar oder andere Urkundspersonen. Bundeseinheitliche Regelung durch das Beurkundungsgesetz vom 28.8.1969 (BGBl. I 1513) m.spät.Änd. mit dem Grundsatz, dass vorwiegend nur noch die Notare als die dafür bes. geschaffenen Organe der vorsorgenden Rechtspflege zuständig sein sollen.

    1. Willenserklärungen (§§ 6 ff. BeurkG) werden mündlich abgegeben, über die Verhandlung wird eine Niederschrift aufgenommen, die die Bezeichnung des Notars und der Beteiligten sowie die Erklärungen der Beteiligten enthalten muss; enthalten soll sie auch Ort und Tag der Verhandlung. Sie ist grundsätzlich (Ausnahmen bei Karten, Zeichnungen etc.) vorzulesen; bei Verträgen kann zunächst Antrag und später Annahme des Antrags beurkundet werden (§ 128 BGB).

    2. Sonstige Beurkundungen (§§ 36 ff. BeurkG), z.B. auch Abnahme von Eiden und Aufnahme eidesstattlicher Versicherungen, sind entsprechend vorzunehmen.

    3. Die Form der öffentlichen Beurkundung ist v.a. im Grundstücksverkehr, z.B. bei Auflassungen, vorgeschrieben. Aufnahme der Erklärungen in einem Prozessvergleich ersetzt die öffentliche Beurkundung (§ 127a BGB).

    Vgl. auch öffentliche Beglaubigung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap öffentliche Beurkundung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oeffentliche-beurkundung-45961 node45961 öffentliche Beurkundung node44073 Rechtsgeschäfte node45961->node44073 node33872 Gerichtsvollzieher node39423 Notar node39423->node45961 node32323 Gerichte node44000 öffentliche Urkunden node44000->node45961 node44000->node33872 node44000->node39423 node44000->node32323 node50948 Urkunden node44000->node50948 node32808 Entgelt node34433 Erbschaftsbesteuerung node33279 einmalige Vermögensanfälle node45937 Schenkung node45937->node45961 node45937->node32808 node45937->node34433 node45937->node33279 node27236 Betriebsnachfolge node48691 Vermögensübernahme node27236->node48691 node48691->node45961 node47264 Willenserklärung node44073->node47264 node49129 Universalversammlung node33735 Hauptversammlung node49129->node33735 node49467 Wandelschuldverschreibung node49467->node33735 node54022 Satzungsdurchbrechung node27889 Aktiengesellschaft (AG) node33735->node45961 node33735->node54022 node33735->node27889 node43383 Schmiergelder node43383->node44073 node42334 Sittenwidrigkeit node42334->node44073 node48454 Zustimmung node48454->node44073
      Mindmap öffentliche Beurkundung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oeffentliche-beurkundung-45961 node45961 öffentliche Beurkundung node44073 Rechtsgeschäfte node45961->node44073 node33735 Hauptversammlung node33735->node45961 node48691 Vermögensübernahme node48691->node45961 node45937 Schenkung node45937->node45961 node44000 öffentliche Urkunden node44000->node45961

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die (Pre-) Seed-Phase umfasst den Zeitraum vor dem eigentlichen Gründungsakt. In diesem Stadium fassen die Gründer den Gründungsentschluss und erstellen das Unternehmenskonzept sowie den Businessplan. Wichtige Entscheidungen bezüglich Standort und …
      Die Start-up-Phase beginnt mit der Markteinführung des Produktes bzw. der angebotenen Dienstleistungen (product launch) und ggf. ersten Absatzerfolgen. Dieses Stadium des Unternehmens ist durch hohe Anlaufkosten, schwache Umsatzerlöse und die …
      Das Bootstrapping Bootstrapping (engl. für „sich die Schuhe enger schnüren“ bzw. „sich aus eigener Kraft hocharbeiten“) ist eine Form der Innen-/Eigenfinanzierung, die durch eine – aufgrund von Ressourcenknappheit im Kapitalbereich bedingte – …

      Sachgebiete