Direkt zum Inhalt

Handlungsspielraum

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    definiert den Möglichkeitenraum, innerhalb dessen eine Person unter gegebenen persönlichen und strukturellen Rahmenbedingungen handeln bzw. gestalten kann. Im beruflichen Kontext der Grad an Autonomie und Entscheidungsfreiheit, um etwa Ziele, Aufgabeninhalte, Tätigkeiten oder auch Arbeitszeiten eigenständig strukturieren und festlegen zu können. Die technischen Möglichkeiten des digitalen Wandels eröffne in diesem Zusammenhang völlig neue Handlungsspielräume, die u.a. unter dem Begriff "New Work" diskutiert werden.

    Vgl. auch Arbeitsgestaltung, Handlungsvollmacht, Digitalisierung und Arbeit 4.0.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Handlungsspielraum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handlungsspielraum-36883 node36883 Handlungsspielraum node54273 Digitalisierung und Arbeit ... node36883->node54273 node29406 Arbeitsgestaltung node36883->node29406 node36831 Handlungsvollmacht node36883->node36831 node28354 Change Management node54273->node28354 node54195 Digitalisierung node54273->node54195 node27138 Automatisierung node54273->node27138 node32164 Handlungskompetenz node43651 Sozialkompetenz node35751 Fachkompetenz node39776 Methodenkompetenz node39776->node36883 node39776->node32164 node39776->node43651 node39776->node35751 node36651 Führungslehre node36651->node54273 node32832 Gesamthandlungsvollmacht node28068 Belastung node29406->node28068 node49985 Vollmacht node36350 Handlungsbevollmächtigter node45796 Prokura node36831->node32832 node36831->node49985 node36831->node36350 node36831->node45796 node43284 Stellenbildung node43284->node29406 node48072 Zweifaktorentheorie node48072->node29406 node27792 Arbeitsvereinfachung node27792->node29406
      Mindmap Handlungsspielraum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handlungsspielraum-36883 node36883 Handlungsspielraum node29406 Arbeitsgestaltung node36883->node29406 node36831 Handlungsvollmacht node36883->node36831 node54273 Digitalisierung und Arbeit ... node36883->node54273 node39776 Methodenkompetenz node39776->node36883

      News SpringerProfessional.de

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Wahl des ersten afroamerikanischen US-Präsidenten wird sehr unterschiedlich bewertet. Konservative sehen Obamas Präsidentschaft als Beleg für die Überwindung des Rassismus, schwarze Kritiker klagen über enttäuschte Hoffnungen und Obamas …
      Die Unternehmen in Europa stehen vor einer dreifachen Herausforderung: Sie müssen beschleunigt der heute vordringlichen unternehmerischen Zielsetzung, nämlich der Fokussierung auf ein synergetisches Portfolio von strategischen Geschäftseinheiten …
      Die Komplexität und die Anzahl verfügbarer Dialogformen können Einflußgrößen der mentalen Belastung sein. In unserem Experiment erlernten 60 Personen die Bearbeitung einer Aufgabe an einem interaktiven Computergrafik-System mit zwei …

      Sachgebiete