Direkt zum Inhalt

Indexlohn

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    gleitender Lohn; Entlohnungssystem, bei dem der Reallohn stabil gehalten wird (konstante Kaufkraft). Maßstab für die Kaufkraft des Geldes ist meist der Verbraucherpreisindex für Deutschland (VPI) bzw. Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI), ggf. auch Goldpreis und Kurs für fremde Währung. Eine Anwendung des Indexlohns ist sinnvoll, wenn eine Volkswirtschaft unter erheblichen Geldwertschwankungen zu leiden hat, in normalen Zeiten jedoch nicht zweckmäßig wegen der komplizierten Berechnung. In der Bundesrepublik Deutschland sind Indexbindungen als Bestandteil des Tarifvertrages rechtlich zulässig. Die Koppelung des Lohns an den Verbraucherpreisindex gilt als inflationsfördernd und -verstärkend.

    Mindmap Indexlohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/indexlohn-33352 node33352 Indexlohn node49006 Verbraucherpreisindex für Deutschland ... node33352->node49006 node34073 Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI) node33352->node34073 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node49006->node47916 node40652 Laspeyres-Index node49006->node40652 node49089 Warenkorb node49006->node49089 node39320 Inflation node39320->node49006 node34073->node47916 node34073->node39320 node40272 Kaufkraftparität node34073->node40272 node38245 Inflationsrate node38245->node34073 node35371 gleitender Lohn node35371->node33352
    Mindmap Indexlohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/indexlohn-33352 node33352 Indexlohn node49006 Verbraucherpreisindex für Deutschland ... node33352->node49006 node34073 Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI) node33352->node34073 node35371 gleitender Lohn node35371->node33352

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete