Direkt zum Inhalt

passive Diskriminierung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    bes. Ausprägung des Diskriminierungsverbots (§§ 19 II Nr. 5, 20 II GWB). Demnach darf ein marktbeherrschender oder marktstarker Nachfrager seine Marktstellung grundsätzlich nicht dazu ausnutzen, andere Unternehmen zur sachlich nicht gerechtfertigten Vorteilsgewährung zu veranlassen, es sei denn, die Aufforderung ist für das andere Unternehmen nachvollziehbar begründet und der geforderte Vorteil steht in einem angemessenen Verhältnis zum Grund der Forderung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "passive Diskriminierung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap passive Diskriminierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/passive-diskriminierung-44642 node44642 passive Diskriminierung node30512 Diskriminierungsverbot node44642->node30512 node27965 beschränkte Steuerpflicht node30512->node27965 node51604 Kohärenz des Steuersystems node30512->node51604 node47266 unbillige Behinderung node47266->node30512 node47273 Wegzugsbesteuerung node47273->node30512
    Mindmap passive Diskriminierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/passive-diskriminierung-44642 node44642 passive Diskriminierung node30512 Diskriminierungsverbot node44642->node30512

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete