Direkt zum Inhalt

Rente als vorläufige Entschädigung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Leistung der gesetzlichen Unfallversicherung (§ 62 SGB VII). Wird während der ersten drei Jahre nach einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit gewährt, wenn der Umfang der Erwerbsminderung noch nicht abschließend festgestellt werden kann. Innerhalb dieses Zeitraumes kann der Prozentsatz der Minderung der Erwerbsfähigkeit jederzeit neu festgestellt werden. Spätestens nach Ablauf von drei Jahren ist die Rente jedoch auf Dauer zu leisten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Rente als vorläufige Entschädigung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rente-als-vorlaeufige-entschaedigung-42359 node42359 Rente als vorläufige ... node28480 Arbeitsunfall node42359->node28480 node29150 Berufskrankheit node42359->node29150 node50239 Unfallversicherung node28480->node50239 node50330 Witwenbeihilfe node50330->node28480 node50328 Unfallanzeige node50328->node28480 node29150->node28480 node29150->node50239 node27808 Berufsgenossenschaft node29150->node27808 node30359 Berufsförderung node30359->node29150 node30533 Abfindung node30533->node42359 node28837 Auflösung node30533->node28837 node30957 außerordentliche Kündigung node30533->node30957 node28297 Betriebsausgabe node30533->node28297 node29026 Auslösungen node29026->node30533
      Mindmap Rente als vorläufige Entschädigung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rente-als-vorlaeufige-entschaedigung-42359 node42359 Rente als vorläufige ... node28480 Arbeitsunfall node42359->node28480 node29150 Berufskrankheit node42359->node29150 node30533 Abfindung node30533->node42359

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Rechtsprechung zur Unternehmensbewertung ist vielfältig und von namhaften Entscheidungen geprägt. In diesem Abschnitt werden deshalb einzelne Entscheidungen kurz vorgestellt und dem Entscheidungshintergrund zugeordnet. Auf eine Analyse der mit …
      Wie bereits im Fazit des vorausgegangenen Kapitels angekündigt, spielten demographische Aspekte in der französischen Familienpolitik spätestens seit der Verabschiedung des Gesetzes „Veil“ im Dezember 1974 und dem deutlichen Geburtenrückgang ab der …
      Wer die Berufsbezeichnung „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ führen will, bedarf der Erlaubnis. Personen mit einer Ausbildung nach Teil 3 führen die Berufsbezeichnung „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ mit dem akademischen Grad.