Direkt zum Inhalt

Rentenformel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    der gesetzlichen Rentenversicherung ist in § 64 SGB VI durch das Rentenreformgesetz 1992 vom 18.12.1989 (BGBl. I 2261) mit Wirkung ab 1.1.1992 grundlegend neu geregelt worden. Nunmehr wird unmittelbar der Monatsbetrag der Rente errechnet, und zwar aus dem Produkt von persönlichen Entgeltpunkten, Zugangsfaktor, aktuellem Rentenwert und Rentenartfaktor (vgl. auch Nachhaltigkeitsfaktor bzw. Relation Rentner zu Beitragszahler). Die Multiplikation der benannten Faktoren ergibt die monatliche Bruttorente ohne Abzug der vom Berechtigten zu tragenden Beiträge zur Krankenversicherung und zur Pflegeversicherung. Maßgeblich für die Rentenberechnung nach der Rentenformel ist der Zeitpunkt des Rentenbeginns.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Rentenformel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rentenformel-43358 node43358 Rentenformel node34042 Entgeltpunkte node43358->node34042 node50264 Zugangsfaktor node43358->node50264 node29065 aktueller Rentenwert node43358->node29065 node42819 Rentenversicherung node34042->node42819 node43476 Rentenartfaktor node34042->node43476 node43476->node43358 node43476->node50264 node29654 Altersrente node43476->node29654 node38318 Lohnersatzfunktion node43476->node38318 node29478 Äquivalenzprinzip node29478->node43358 node29478->node34042 node50264->node34042 node44142 Rentenreform node44142->node50264 node44651 Riester-Rente node29065->node44651 node37498 Nachhaltigkeitsfaktor node29065->node37498 node37498->node43358 node37498->node42819 node43151 Rentenanpassung node37498->node43151 node42461 Rürup-Kommission node37498->node42461 node33541 Gesetzliche Rentenversicherung (GRV) node33541->node43358 node33541->node29065
      Mindmap Rentenformel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rentenformel-43358 node43358 Rentenformel node34042 Entgeltpunkte node43358->node34042 node50264 Zugangsfaktor node43358->node50264 node29065 aktueller Rentenwert node43358->node29065 node43476 Rentenartfaktor node43358->node43476 node37498 Nachhaltigkeitsfaktor node43358->node37498

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Wert eines Unternehmens bestimmt sich unter der Voraussetzung ausschließlich finanzieller Ziele durch den Barwert der mit dem Eigentum an dem Unternehmen verbundenen Nettozuflüsse an die Unternehmenseigner (Nettoeinnahmen der …
      Damit das über Jahre investierte Kapital in der Anspar- und auch in der Verrentungsphase arbeitet, hat Skandia für ihre Fondsrente das Verrentungsmodell „Rentenformel-S“ konzipiert. …
      Es entspricht der allgemeinen Wahrnehmung und empirische Studien bestätigen es, dass in der Gesellschaft ein unscharfes, oft reduziertes und einseitiges Bild von Mathematik vorherrschend ist. Persönliche Befindlichkeiten, die sich im …