Direkt zum Inhalt

Standardtransformation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    gelegentlich auch Standardisierung; in der Statistik spezielle lineare Transformation eines quantitativen Merkmals bzw. einer Zufallsvariablen (Variablentransformation). Bei der Standardtransformation wird vom jeweiligen Wert das arithmetische Mittel bzw. der Erwartungswert subtrahiert und das Resultat durch die (empirische) Standardabweichung dividiert. Damit entsteht ein Merkmal bzw. eine Variable mit dem arithmetischen Mittel bzw. Erwartungswert 0 und der (empirischen) Varianz 1.

    Anwendung: Die Standardtransformation ist bes. bei Variablen mit einer Normalverteilung von Bedeutung, weil dann nur noch Tabellen für die Standardnormalverteilung erforderlich sind. Außerdem spielt die Standardtransformation in verschiedenen Bereichen der Statistik, etwa beim zentralen Grenzwertsatz, und in der Ökonometrie eine Rolle.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Standardtransformation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/standardtransformation-42828 node42828 Standardtransformation node47215 Variable node42828->node47215 node49184 Varianz node42828->node49184 node36155 Erwartungswert node42828->node36155 node28711 arithmetisches Mittel node42828->node28711 node44682 quantitatives Merkmal node42828->node44682 node49536 Variablentransformation node42828->node49536 node51013 Zufallsvariable node42828->node51013 node49184->node36155 node41922 statistische Testverfahren node41922->node36155 node48370 Wahrscheinlichkeitsrechnung node36614 Fehlerfortpflanzung node36614->node28711 node36155->node48370 node36155->node28711 node40262 Klassenmitte node40262->node28711 node38375 Mittelwert node28711->node38375 node42346 Ökonometrie node31215 Ausprägung node37602 metrische Merkmale node40152 Merkmal node44682->node40152 node49536->node47215 node49536->node42346 node49536->node31215 node49536->node37602 node41507 Korrelationsmatrix node41507->node51013 node41457 Korrekturfaktor node41457->node51013 node44962 stochastische Unabhängigkeit node44962->node51013 node50718 Wahrscheinlichkeit node51013->node50718 node43726 Spannweite node43726->node44682 node45026 Säulendiagramm node45026->node44682 node39516 Kovarianz node39516->node44682 node47461 t-Verteilung node47461->node36155
      Mindmap Standardtransformation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/standardtransformation-42828 node42828 Standardtransformation node44682 quantitatives Merkmal node42828->node44682 node51013 Zufallsvariable node42828->node51013 node49536 Variablentransformation node42828->node49536 node28711 arithmetisches Mittel node42828->node28711 node36155 Erwartungswert node42828->node36155

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Udo Kamps
      RWTH Aachen, Institut für Statistik und Wirtschaftsmathematik
      Inhaber des Lehrstuhls für Statistik

      Sachgebiete