Direkt zum Inhalt

steuerliche Beziehungslehre

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teilgebiet der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre (Finanzwissenschaft), die die wechselseitige Abstimmung der einzelnen Steuerarten eines Systems herstellen soll. Die Einzelsteuern sollen sich in ihren Zwecken und Zielen ergänzen und kontrollieren.

    Zu unterscheiden:
    (1) in steuertechnischer Hinsicht: mehrgliedrige Steuern, Ergänzungsteuern, Folgesteuern und Kontrollsteuern;
    (2) hinsichtlich der Erfassung von (zumeist negativen) Wirkungszusammenhängen: Steueraushöhlung, Steuerhäufung und Kaskadenwirkung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap steuerliche Beziehungslehre Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerliche-beziehungslehre-43150 node43150 steuerliche Beziehungslehre node38541 Kaskadenwirkung node43150->node38541 node45570 Steuerhäufung node43150->node45570 node43511 Steueraushöhlung node43150->node43511 node33968 Finanzwissenschaft node43150->node33968 node41444 mehrgliedrige Steuer node43150->node41444 node36136 Ertragsteuern node37424 Kaskadensteuer node37424->node38541 node39761 Kumulativwirkung node38541->node39761 node44107 Steuerüberwälzung node45570->node38541 node45570->node44107 node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node32233 Gemeinschaftsteuern node34279 Gebietskörperschaft node43511->node36136 node43511->node40634 node43511->node32233 node43511->node34279 node39724 Kameralistik node33968->node39724 node33071 Einkommensbesteuerung node33071->node41444 node31834 Abzugsteuern node28956 Anrechenbarkeit von Steuern node36267 Gliedsteuer node36267->node41444 node41444->node31834 node41444->node28956 node47932 Verkehrsteuern node47932->node33968 node48113 Wirtschaftswissenschaften node48113->node33968 node34096 Finanzpsychologie node34096->node33968 node38574 Lawinenwirkung node38574->node38541
      Mindmap steuerliche Beziehungslehre Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerliche-beziehungslehre-43150 node43150 steuerliche Beziehungslehre node33968 Finanzwissenschaft node43150->node33968 node41444 mehrgliedrige Steuer node43150->node41444 node43511 Steueraushöhlung node43150->node43511 node45570 Steuerhäufung node43150->node45570 node38541 Kaskadenwirkung node43150->node38541

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Wolfgang Eggert
      Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      Lehrstuhlinhaber des Instituts für Wirtschaftstheorie und Finanzwissenschaft
      Steffen Minter
      Institut für Wirtschaftstheorie und
      Finanzwissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Mit dem Anwachsen des Industrialisierungsgrades einer Volkswirtschaft und der Intensivierung der Arbeitsteilung nimmt das Maß intersektoraler Verknüpfung und damit auch die Gefahr strukturbedingter sektoraler Disproportionalitäten zu. Sowohl unter …
      Die Organisation spielt in der Betriebswirtschaft als „die planvolle Zuordnung von Menschen und Sachen zu optimaler Leistung“ (Mellerowicz) eine sehr große Rolle. Sie wird von verschiedenen Betriebswirtschaftlern sogar als Produktionsfaktor …

      Sachgebiete