Direkt zum Inhalt

Strafantrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ein zur Verfolgung bestimmter Straftaten notwendiger Antrag durch einen Antragsberechtigten, i.d.R. des durch die Straftat Verletzten (§§ 77 ff. StGB). Der Strafantrag bedeutet eine Abweichung von dem das dt. Strafrecht beherrschenden Grundsatz der Strafverfolgung von Amts wegen, nach dem die Staatsanwaltschaft ohne Zutun Dritter einzuschreiten hat (Offizialmaxime).

    1. Wann der Strafantrag erforderlich ist, bestimmt Gesetz im Einzelfall. So z.B. bei: Fahrlässiger Körperverletzung, § 230 StGB (Verkehrsunfall), Beleidigung, zahlreichen Delikten des unlauteren Wettbewerbs (z.B. Zahlung von Schmiergeldern), geschäftlicher Verleumdung, Verrat von Betriebsgeheimnissen, Verwertung anvertrauter Vorlagen, Verleitung zum Geheimnisverrat (Betriebs- und Geschäftsgeheimnis).

    2. Berechtigt zur Antragstellung ist i.Allg. nur der durch die Tat Verletzte, bei Minderjährigen der gesetzliche Vertreter, ausnahmsweise auch ein Verband. Der Strafantrag ist innerhalb von drei Monaten nach Erlangung der Kenntnis von Tat und Täter zu stellen (§ 77 b StGB).

    3. Rücknahme ist bis zur Rechtskraft des Urteils zulässig.

    Vgl. auch Privatklage.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Strafantrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strafantrag-43585 node43585 Strafantrag node42095 Rechtskraft node43585->node42095 node29645 Betriebs- und Geschäftsgeheimnis node43585->node29645 node43184 Staatsanwaltschaft node43585->node43184 node48872 unlauterer Wettbewerb node43585->node48872 node46599 Offizialmaxime node43585->node46599 node47596 Wirtschaftsprüfervorbehalt node47596->node48872 node30197 Ausschließungsurteil node30197->node42095 node42281 Rechtsmittel node42095->node42281 node51031 Treupflicht node51031->node29645 node51087 Vorlagenfreibeuterei node51087->node29645 node34580 Handlungsgehilfe node34580->node29645 node27308 Arbeitsverhältnis node29645->node27308 node44795 Streitwert node44795->node48872 node48667 Verbraucher node39196 Legalitätsprinzip node43184->node39196 node48872->node48667 node28487 Beweismittel node41927 Partei node48476 Zivilprozess node34836 freiwillige Gerichtsbarkeit node46599->node28487 node46599->node41927 node46599->node48476 node46599->node34836 node48258 Wirtschaftsstraftaten node48258->node43184 node48437 Vollstreckung node48437->node43184 node37975 Nebenkläger node37975->node43184 node47338 Suspensiveffekt node47338->node42095
      Mindmap Strafantrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strafantrag-43585 node43585 Strafantrag node43184 Staatsanwaltschaft node43585->node43184 node46599 Offizialmaxime node43585->node46599 node48872 unlauterer Wettbewerb node43585->node48872 node29645 Betriebs- und Geschäftsgeheimnis node43585->node29645 node42095 Rechtskraft node43585->node42095

      News SpringerProfessional.de

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      • Beim Homeoffice ist Deutschland Entwicklungsland

        New Work und mehr Flexibilisierung von Arbeitszeit sind in aller Munde. Doch wenn es darum geht, schöne Theorien auch in die Praxis umzusetzen, bleiben viele Ideen auf der Strecke – so auch beim Thema Homeoffice.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Strafbestimmungen des BDSG und die fast aller Datenschutzgesetze der Länder sind reine Antragsdelikte. Lediglich in § 21 III NDSG ist vorgesehen, daß bei besonderem öffentlichen Interesse auch ein Einschreiten von Amts wegen möglich ist.
      Mit der Ausbreitung des linksalternativen Milieus in den 1970er Jahren entstanden auch in westdeutschen Klein- und Mittelstädten sowie in Gemeinden alternative Zeitungsprojekte. Der Beitrag untersucht diese alternative Medienproduktion am Beispiel …
      Das Arbeitsverhältnis ist ein Dauerschuldverhältnis. Es endet nicht schon mit dem einmaligen Austausch von Leistungen, sondern erst, wenn ein Beendigungstatbestand erfüllt ist. Die Beendigung kann Rechtsfolge einer Abrede sein, auf der Ausübung …

      Sachgebiete