Direkt zum Inhalt

Staatsanwaltschaft

Definition

Abk.: StA. Deutsche Strafverfolgungsbehörde, deren Aufgabe es ist, den Strafanspruch des Staates (Offizialprinzip) durch öffentliche Klageerhebung umzusetzen (vgl. § 152 I StPO). Sie unterliegt dabei einem grundsätzlichen Verfolgungszwang, sog. Legalitätsprinzip (§ 152 II StPO).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Staatliche Behörde, deren Aufgabe in erster Linie die Strafverfolgung ist (vgl. grundsätzlich zur Organisation und zu Zuständigkeiten die §§ 141 ff. GVG; die sachlichen Befugnisse der Staatsanwaltschaften sind im Wesentlichen in der StPO geregelt). Sie ist eine hierarchisch gegliederte Justizbehörde. Die Staatsanwaltschaft bei dem Bundesgerichtshof (BGH), aus Bundesanwälten bestehend, wird vom Generalbundesanwalt geleitet, der der Aufsicht und Leitung des Bundesjustizministers untersteht. Auf der Länderebene ist der erste Staatsanwalt der Generalstaatsanwalt als Leiter der Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht. Er untersteht der Aufsicht des Landesjustizministers. Die Staatsanwaltschaften bei den Landgerichten werden von Leitenden Oberstaatsanwälten geleitet, die dem Generalstaatsanwalt unterstehen. Die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht besteht aus Staats- und Amtsanwälten. Amtsanwälte besitzen i.d.R. nicht die Befähigung zum Richteramt und dürfen nur beim Amtsgericht tätig werden.

    Die Staatsanwälte sind im Gegensatz zu den Richtern an die Weisung ihrer vorgesetzten Behörde, Generalstaatsanwaltschaft etc., gebunden. Grenzen des Weisungsrechts ergeben sich aus dem Legalitätsprinzip und den allg. Gesetzen.

    Zeugen, Sachverständige und Beschuldigte müssen auf Ladung vor der Staatsanwaltschaft erscheinen.

    Tätigkeit: Als Strafverfolgungsbehörde obliegt ihr die Leitung des Ermittlungsverfahrens, die Erhebung und Vertretung der Anklage und die Strafvollstreckung (Strafprozess); daneben Mitwirkungsrechte im Familien- und Verschollenheitsrecht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Staatsanwaltschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/staatsanwaltschaft-43184 node43184 Staatsanwaltschaft node39196 Legalitätsprinzip node43184->node39196 node44902 Opportunitätsprinzip node43184->node44902 node29685 Bußgeldbescheid node29685->node43184 node51536 Bundeszentralamt für Steuern node45441 Steuerstrafrecht node46730 Steuerstrafverfahrensrecht node46730->node43184 node46730->node51536 node46730->node45441 node46490 Steuerstraftat node46730->node46490 node49634 Wirtschaftsstrafrecht node48258 Wirtschaftsstraftaten node49634->node48258 node47734 Wirtschaftsstrafkammer node41296 Insolvenzordnung (InsO) node48258->node43184 node48258->node47734 node48258->node41296 node49194 Zwangsvollstreckung node47985 Vollstreckungstitel node48437 Vollstreckung node48437->node43184 node48437->node29685 node48437->node49194 node48437->node47985 node37640 materielles Konsensprinzip node39196->node37640 node33314 Einigung node39196->node33314 node33315 Grundbuch node39196->node33315 node39196->node44902 node44361 Prozesskostenhilfe node30146 Beschuldigter node39758 Nebenklage node37975 Nebenkläger node37975->node43184 node37975->node44361 node37975->node30146 node37975->node39758
      Mindmap Staatsanwaltschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/staatsanwaltschaft-43184 node43184 Staatsanwaltschaft node39196 Legalitätsprinzip node43184->node39196 node37975 Nebenkläger node37975->node43184 node48437 Vollstreckung node48437->node43184 node48258 Wirtschaftsstraftaten node48258->node43184 node46730 Steuerstrafverfahrensrecht node46730->node43184

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der sprichwörtlichen Einsamkeit vor Gericht und auf hoher See sehen sich viele Prüfer und sonstige betroffene Mitarbeiter ausgesetzt, die im Laufe betriebsinterner Untersuchungen oder nach deren Abschluss erstmals persönliche Erfahrungen mit staatlic
      Das vorliegende Kapitel gibt einen Überblick über den Status und die Arbeit der deutschen Staatsanwaltschaften. In diesem Rahmen wird zunächst deren Entstehungsgeschichte thematisiert (3.1). Anschließend wird der Aufbau bzw. die Organisation der Behö

      Sachgebiete