Direkt zum Inhalt

Bundesgerichtshof (BGH)

Definition

Letztinstanzlicher oberster Gerichtshof für Zivil- und Strafsachen mit Sitz in Karlsruhe.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    letztinstanzlicher oberster Gerichtshof für Zivil- und Strafsachen; Sitz in Karlsruhe, mit Dienststelle in Leipzig. Der BGH entscheidet durch die mit jeweils fünf Mitgliedern (Vorsitzenden Richtern und Richtern) besetzten Zivil- und Strafsenate. Die Richter werden durch den für das jeweilige Sachgebiet zuständigen Bundesminister gemeinsam mit einem Richterwahlausschuss berufen (§ 125 I GVG; Richterwahlgesetz) und vom Bundespräsidenten ernannt.

    1. Sachliche Zuständigkeit:
    (1) In Zivilsachen über das Rechtsmittel der Revision gegen Urteile der Oberlandesgerichte - s. Oberlandesgericht (OLG) -, und (selten) der Sprungrevision gegen Urteile der Landgerichte; dabei müssen die Parteien durch bei dem BGH zugelassene Rechtsanwälte vertreten sein;
    (2) in Strafsachen gemäß § 135 GVG u.a. als Rechtsmittelgericht über Revision gegen erstinstanzliche Urteile des Oberlandesgerichts und des Landgerichts (Große Strafkammer und Schwurgericht); die Staatsanwaltschaft wird durch den Generalbundesanwalt und Bundesanwälte vertreten (§ 142 I Nr. 1 GVG);
    (3) in Streitigkeiten des gewerblichen Rechtsschutzes über die Rechtsmittel der Beschwerde und der Berufung gegen Entscheidungen des Bundespatentgerichts (BPatG);
    (4) in der Berufsgerichtsbarkeit der Steuerberater und Steuerbevollmächtigten im dritten Rechtszug nach dem Steuerberatungsgesetz sowie im berufsgerichtlichen Verfahren gegen Wirtschaftsprüfer (WP) und vereidigte Buchprüfer im dritten Rechtszug nach der Wirtschaftsprüferordnung.

    2. Veröffentlichung von BGH-Entscheidungen: Bedeutsame Entscheidungen des BGH in Zivil- und Strafsachen werden in amtlicher Sammlung (BGHZ und BGHSt) veröffentlicht und sind von großem Einfluss auf Auslegung und Fortentwicklung des Rechts.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bundesgerichtshof (BGH) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesgerichtshof-bgh-31192 node31192 Bundesgerichtshof (BGH) node48476 Zivilprozess node31192->node48476 node45729 Revision node31192->node45729 node45842 ordentliche Gerichtsbarkeit node45842->node31192 node40720 Landgericht node45842->node40720 node27400 Amtsgericht node45842->node27400 node31206 Arbeitsgerichtsbarkeit node45842->node31206 node35599 Gewerbe node35822 freie Berufe node49194 Zwangsvollstreckung node32353 Gerichtsstand node32353->node48476 node45614 Prozess node45614->node48476 node42600 Rechtsanwalt node42600->node31192 node42600->node45842 node42600->node35599 node42600->node35822 node28185 Bevollmächtigter node42600->node28185 node48476->node49194 node48476->node45729 node42833 Patent node42833->node31192 node53401 Audit Trail node53401->node45729 node31206->node45729 node37632 interne Revision node45729->node37632 node41220 Lizenzvertrag node41220->node42833 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node42833 node34235 gewerbliche Schutzrechte node34235->node42833 node41475 Lizenzgebühren node41475->node42833
      Mindmap Bundesgerichtshof (BGH) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesgerichtshof-bgh-31192 node31192 Bundesgerichtshof (BGH) node45729 Revision node31192->node45729 node42600 Rechtsanwalt node31192->node42600 node42833 Patent node42833->node31192 node45842 ordentliche Gerichtsbarkeit node45842->node31192 node48476 Zivilprozess node48476->node31192

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete