Direkt zum Inhalt

Gerichte

Definition: Was ist "Gerichte"?

Mit unabhängigen, nur dem Gesetz unterworfenen Richtern besetzte Rechtssprechungsorgane und Rechtspflegebehörden, die auch Aufgaben der Justizverwaltung wahrnehmen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    mit unabhängigen, nur dem Gesetz unterworfenen Richtern besetzte Rechtssprechungsorgane und Rechtspflegebehörden, die auch Aufgaben der Justizverwaltung wahrnehmen. In der Rechtsprechung wird stets nur die Spruchabteilung, d.h. der oder die nach der internen Geschäftsverteilung zuständigen Richter, tätig. Aufbau nach den verschiedenen Zweigen staatlicher Gerichtsbarkeit.

    Vgl. auch Abbildung „Gerichte des Bundes und der Länder.”

    Höchste Gerichte in der Bundesrepublik Deutschland:
    (1) Für Verfassungsstreitigkeiten das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) bzw. entsprechende Gerichte auf Landesebene, z.B. Staatsgerichtshof;
    (2) für Zivil- und Strafsachen der Bundesgerichtshof (BGH);
    (3) in der Verwaltungsgerichtsbarkeit das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG);
    (4) in der Arbeitsgerichtsbarkeit das Bundesarbeitsgericht (BAG);
    (5) in der Finanzgerichtsbarkeit der Bundesfinanzhof (BFH);
    (6) in der Sozialgerichtsbarkeit das Bundessozialgericht (BSG).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Gerichte"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Gerichte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gerichte-32323 node32323 Gerichte node31097 Bundesverfassungsgericht (BVerfG) node32323->node31097 node47011 Verwaltung node26954 Anwaltszwang node27114 Bundesrat node33868 Grundrechte node31097->node26954 node31097->node27114 node31097->node33868 node29881 Bundesgerichte node31097->node29881 node44304 Sozialhilfe node50239 Unfallversicherung node44201 Sozialversicherung node40033 Krankenversicherung node43854 Sozialgericht node43854->node32323 node43854->node44304 node43854->node50239 node43854->node44201 node43854->node40033 node54198 Robotik node42952 Rechtsprechung node54198->node42952 node45614 Prozess node45842 ordentliche Gerichtsbarkeit node45842->node32323 node27400 Amtsgericht node45842->node27400 node42296 Oberlandesgericht (OLG) node45842->node42296 node31206 Arbeitsgerichtsbarkeit node45842->node31206 node52673 Soziale Medien node52673->node42952 node42952->node32323 node42952->node47011 node42952->node45614 node50614 Urkundenfälschung node45961 öffentliche Beurkundung node43483 öffentliche Beglaubigung node44000 öffentliche Urkunden node44000->node32323 node44000->node50614 node44000->node45961 node44000->node43483 node42600 Rechtsanwalt node42600->node45842
    Mindmap Gerichte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gerichte-32323 node32323 Gerichte node31097 Bundesverfassungsgericht (BVerfG) node32323->node31097 node45842 ordentliche Gerichtsbarkeit node45842->node32323 node44000 öffentliche Urkunden node44000->node32323 node42952 Rechtsprechung node42952->node32323 node43854 Sozialgericht node43854->node32323

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete