Direkt zum Inhalt

Trunkenheit am Arbeitsplatz

Definition

Alkoholisierter Zustand eines Arbeitnehmers, der es dem Arbeitgeber verbietet, ihn weiter zu beschäftigen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    alkoholisierter Zustand eines Arbeitnehmers, der es dem Arbeitgeber verbietet, ihn weiter zu beschäftigen. Gibt der Arbeitnehmer durch sein Verhalten (Körperkontrolle, Sprechweise etc.) Anlass zu der Vermutung, dass er unter Alkoholeinfluss steht, so muss der Arbeitgeber oder der unmittelbare Fach- und/oder Disziplinarvorgesetzte darüber entscheiden, ob der Mitarbeiter ohne Gefahr für sich und andere seiner Tätigkeit weiter nachgehen kann.

    1. Kündigung: Ist Genuss von Alkohol im Dienst verboten (z.B. aufgrund einer Arbeitsordnung), kann Trunkenheit am Arbeitsplatz bei vorheriger Abmahnung nach den Umständen des Falles die verhaltensbedingte Kündigung rechtfertigen. Hat der Alkoholmissbrauch krankhaften Umfang, können die Grundsätze über die Kündigung wegen Krankheit (Krankheit) zur Anwendung kommen (personenbedingte Kündigung).

    2. Haftung des Arbeitnehmers für Schäden, die er bei Ausführung seiner Dienstleistung verursacht, jedenfalls dann, wenn ihm grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist (Haftung).

    3. Entgeltfortzahlung: Nach neuerer Auffassung gibt es keinen Erfahrungssatz, wonach Arbeitnehmer eine krankhafte Alkoholabhängigkeit verschuldet hat. Maßgebend ist die Beurteilung im Einzelfall (Entgeltfortzahlung).

    4. Alkoholgenuss im Betrieb kann der Annahme eines Unfalls (§ 8 SBG VII, Arbeitsunfall) entgegenstehen, wenn infolge des Genusses von Alkohol der Zusammenhang mit der versicherten Tätigkeit und dem Unfallereignis fehlt oder wenn der Arbeitnehmer derartig betrunken ist, dass er keine wirtschaftliche Arbeit mehr leisten kann.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Trunkenheit am Arbeitsplatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/trunkenheit-am-arbeitsplatz-49302 node49302 Trunkenheit am Arbeitsplatz node48561 verhaltensbedingte Kündigung node49302->node48561 node28454 Abmahnung node49302->node28454 node44297 personenbedingte Kündigung node49302->node44297 node34890 Entgeltfortzahlung node49302->node34890 node32110 Haftung node49302->node32110 node39297 Krankheit node49302->node39297 node28318 Arbeitsverhinderung node40424 Kündigungsschutz node40424->node44297 node45785 ordentliche Kündigung node48561->node28454 node48711 Unterschlagung node41814 Kündigung node30957 außerordentliche Kündigung node30957->node28454 node28454->node48711 node28454->node41814 node39909 Krankengeld node39909->node39297 node44297->node45785 node31379 Arbeitsentgelt node34890->node31379 node49053 Zoll node31594 Angestellter node31594->node32110 node54080 Wirtschaft node54080->node32110 node32110->node49053 node32110->node31379 node38040 Lohnausfallprinzip node38040->node34890 node39297->node28318 node39297->node44297 node39297->node34890 node50717 Urlaub node50717->node34890 node50929 Vertragsbruch node50929->node44297
      Mindmap Trunkenheit am Arbeitsplatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/trunkenheit-am-arbeitsplatz-49302 node49302 Trunkenheit am Arbeitsplatz node34890 Entgeltfortzahlung node49302->node34890 node32110 Haftung node49302->node32110 node39297 Krankheit node49302->node39297 node28454 Abmahnung node49302->node28454 node44297 personenbedingte Kündigung node49302->node44297

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete