Direkt zum Inhalt

Unterbilanz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    mit verschiedenen Inhalten verwendeter Begriff.

    1. Bei Kapitalgesellschaften ist eine Unterbilanz gegeben, wenn nach Verrechnung mit den offenen Rücklagen in der Jahresbilanz oder in einer Zwischenbilanz (mind.) ein Verlust in Höhe des halben gezeichneten Kapitals vorliegt (vgl. § 92 I AktG, § 49 III GmbHG). Die Bewertung zur Ermittlung der Unterbilanz erfolgt nach den Grundsätzen für die Jahresbilanz. Bei Unterbilanz besteht die Verpflichtung des Vorstands bzw. der Geschäftsführer zur Verlustanzeige gegenüber der Gesellschafterversammlung (ähnlich bei Genossenschaften).

    2. Bei Kapitalgesellschaften wird bei Unterbilanz in der Jahresbilanz auf der Aktivseite ein Fehlbetrag gemäß § 268 III HGB (buchmäßige Überschuldung) ausgewiesen, soweit die Verluste das gezeichnete Kapital übersteigen. Bei Einzelfirmen und Personengesellschaften entspricht dem Fehlbetrag das negative Kapital bzw. der negative Saldo aller Kapitalkonten.

    3. Unterbilanz im Fall einer Überschuldungsbilanz wegen mangelnder Deckung der Schulden durch das Vermögen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Unterbilanz"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Unterbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unterbilanz-50190 node50190 Unterbilanz node35869 gezeichnetes Kapital node50190->node35869 node45028 Rentabilität node34982 Eigenkapital node45028->node34982 node46858 stille Gesellschaft node38553 negatives Kapitalkonto node46858->node38553 node45573 Personengesellschaft node38553->node50190 node38553->node45573 node36007 Grundkapital node44905 Rücklagen node44905->node35869 node35869->node36007 node31477 Bilanz node35869->node31477 node43433 Shareholder Value node43433->node34982 node43179 Rückstellung node34982->node50190 node34982->node38553 node34982->node43179 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node50190 node38793 Nennwert node27889->node38793 node38991 Kapitalgesellschaften node27889->node38991 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node27889->node33703 node40541 juristische Person node27889->node40541 node39454 Investition node39454->node31477 node38061 Kapital node38061->node35869 node38061->node34982 node38061->node31477 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node31477 node34658 Doppelte Buchhaltung node34658->node31477 node31477->node50190 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node38553
    Mindmap Unterbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unterbilanz-50190 node50190 Unterbilanz node35869 gezeichnetes Kapital node50190->node35869 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node50190 node31477 Bilanz node31477->node50190 node34982 Eigenkapital node34982->node50190 node38553 negatives Kapitalkonto node38553->node50190

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete