Direkt zum Inhalt

Verbindung

Definition

I. Bürgerliches Recht: Die Verbindung mehrerer Sachen miteinander bewirkt grundsätzlich noch keinen Untergang des Eigentums an den bisher getrennten Sachen, es sei denn, die bisher getrennten Sachen werden wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache. II. Urheberrecht: Haben mehrere Urheber ihre Werke zu gemeinsamer Verwertung miteinander verbunden, kann jeder vom anderen die Einwilligung zur Veröffentlichung, Verwertung und Änderung des verbundenen Werks verlangen, soweit zumutbar.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Bürgerliches Recht
    2. Urheberrecht

    Bürgerliches Recht

    1. Die Verbindung mehrerer Sachen miteinander bewirkt grundsätzlich noch keinen Untergang des Eigentums an den bisher getrennten Sachen, es sei denn, die bisher getrennten Sachen werden wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache.

    2. Werden bewegliche Sachen zu einer einheitlichen Sache miteinander verbunden, erwerben die bisherigen Eigentümer das Miteigentum an der neuen Sache; die Anteile bestimmen sich nach dem Verhältnis des Wertes der verbundenen Sachen im Zeitpunkt der Verbindung. Ist jedoch eine der Sachen als Hauptsache anzusehen, erwirbt ihr Eigentümer Alleineigentum (§ 947 BGB).

    3. Ebenso, wenn bewegliche Sachen durch die Verbindung wesentliche Bestandteile eines Grundstücks werden (§ 946 BGB).

    4. Ausgleich für den Rechtsverlust wie bei der Verarbeitung (§ 951 BGB).

    Urheberrecht

    1. Haben mehrere Urheber ihre Werke zu gemeinsamer Verwertung miteinander verbunden, kann jeder vom anderen die Einwilligung zur Veröffentlichung, Verwertung und Änderung des verbundenen Werks verlangen, soweit zumutbar (§ 9 UrhG).

    2. Haben mehrere ein Werk gemeinsam geschaffen, ohne dass sich ihre Anteile gesondert verwerten lassen, so sind sie Miturheber des Werks (§ 8 UrhG).

    Mindmap Verbindung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verbindung-48137 node48137 Verbindung node50286 Verarbeitung node48137->node50286 node48955 wesentliche Bestandteile node48137->node48955 node34837 Grundstück node48137->node34837 node35391 Eigentum node48137->node35391 node28976 bewegliche Sachen node48137->node28976 node47118 Vorsteuerabzug node47118->node48955 node47118->node34837 node50286->node28976 node33103 Eigentumsvorbehalt node50286->node33103 node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node50286->node49702 node31305 Betriebsvorrichtungen node31305->node48955 node32681 Erbbaurecht node32681->node48955 node46812 Sachen node48955->node46812 node36584 Gewerbebetrieb node27887 Auflassungsvormerkung node27887->node34837 node34837->node36584 node35391->node50286 node45069 Pfandrecht node45069->node28976 node39190 Liegenschaft node39190->node34837 node39190->node28976 node33998 eidesstattliche Versicherung node33998->node28976 node53876 Sharing Economy node53876->node35391 node33103->node35391 node44319 Sicherungsübereignung node44319->node35391 node44319->node28976 node54080 Wirtschaft node54080->node35391
    Mindmap Verbindung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verbindung-48137 node48137 Verbindung node35391 Eigentum node48137->node35391 node28976 bewegliche Sachen node48137->node28976 node34837 Grundstück node48137->node34837 node48955 wesentliche Bestandteile node48137->node48955 node50286 Verarbeitung node48137->node50286

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete