Direkt zum Inhalt

Währungssystem

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Geldordnung, Währungsordnung. 1. Begriff: Grundlage für die Ordnung der Währung eines Landes.

    2. Formen: a) Gebundene Währungen: Die Recheneinheit ist dem Wert einer bestimmten Gewichtsmenge des Geldstoffes gleichgesetzt:
    (1) Monometallistisches Währungssystem: Ein Edelmetall ist Währungsmetall: (a) Goldwährungen: Nur Gold ist Währungsmetall.
    (b) Silberwährungen: Nur Silber ist Währungsmetall.
    (2) Bimetallistisches Währungssystem: Zwei Edelmetalle (Gold und Silber) sind Währungsmetalle: (a) Parallelwährung bzw. Konkurrenzwährung: Beide Metalle sind frei ausprägbar und ihre Münzen gesetzliches Zahlungsmittel, ohne dass ein Wertverhältnis festgelegt ist.
    (b) Doppelwährung: Das Verhältnis wird festgelegt, doch bleiben beide Metalle noch frei ausprägbar.
    (c) Hinkende Goldwährung: Nur noch Gold ist frei ausprägbar; das Wertverhältnis wird durch Knapphaltung der umlaufenden Silbermünzen gesichert.

    b) Freie Währungen (manipulierte Währungen): Diese versuchen die wirtschaftliche Bedeutung der Recheneinheit durch Knapphaltung des Zahlungsmittelumlaufs zu bestimmen:
    (1) Währungen mit gesperrter Prägung: Durch Sperrung der freien Ausprägbarkeit der Münzen, d.h. durch die Knappheit der Zahlungsmittel (Münzen) wird die Kaufkraft bestimmt.
    (2) Papierwährungen: Zentral gelenkte Kreditschöpfung passt den Zahlungsmittelbedarf und -umlauf an die wirtschaftlichen Notwendigkeiten an (Gefahr des Missbrauchs).
    (3) Indexwährungen: Standardisierung des Geldes wird durch Bindung an einen bestimmten Preisindex angestrebt.

    3. Internationales Währungssystem: Grundlage für die weltweite Ordnung der Währungen zum Zweck einer reibungslosen Abwicklung des internationalen Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehrs.

    a) Vor dem Ersten Weltkrieg waren internationale Vereinbarungen unnötig, da alle wichtigen Handelsländer Goldumlauf- oder Goldkernwährungen (internationaler Goldstandard) hatten.

    b) Nach dem Ersten Weltkrieg war dem System der Gold-Devisenwährung nur kurzer Erfolg beschieden.

    c) Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte Neuordnung durch das Bretton-Woods-Abkommen, das bis 1972 bestand (Währungsschlange).

    d) Die Freigabe der Wechselkurse durch wichtige Welthandelsländer 1973 bedeutete faktisch die endgültige Auflösung dieses Systems; die Wahl des Wechselkurssystems ist heute den einzelnen Ländern grundsätzlich freigestellt.

    Vgl. auch EWS, IWF.

    Mindmap Währungssystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/waehrungssystem-47909 node47909 Währungssystem node48397 Währungsschlange node47909->node48397 node30459 Bretton-Woods-Abkommen node47909->node30459 node36504 EWS node47909->node36504 node50469 Wechselkurs node47909->node50469 node37867 IWF node47909->node37867 node34869 fester Wechselkurs node48397->node34869 node48397->node36504 node48397->node37867 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node47048 Weltwirtschaft node38166 Konvertibilität node30459->node47048 node30459->node38166 node30459->node37867 node36504->node34781 node33294 Europäische Währungsunion (EWU) node36504->node33294 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node36504 node49553->node37867 node40272 Kaufkraftparität node50469->node40272 node48931 Terms of Trade node50469->node48931 node54217 Brexit node54217->node37867 node37652 internationale Arbeitsteilung node37652->node37867 node39685 Liquidität node39685->node37867 node48641 Volatilität node48641->node50469 node29585 Bretton-Woods-System node29585->node50469
    Mindmap Währungssystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/waehrungssystem-47909 node47909 Währungssystem node50469 Wechselkurs node47909->node50469 node37867 IWF node47909->node37867 node48397 Währungsschlange node47909->node48397 node30459 Bretton-Woods-Abkommen node47909->node30459 node36504 EWS node47909->node36504

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete