Direkt zum Inhalt

X12-ARIMA

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    verbreitetes Verfahren zur Saisonbereinigung, das u.a. vom Statistischen Bundesamt (StBA), der Bundesagentur für ArbeitEurostat, der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Deutschen Bundesbank benutzt wird, um saisonale Einflüsse aus Zeitreihen zu eliminieren. X12-ARIMA ist die aktuelle Version des bereits länger bekannten Saisonbereinigungsverfahrens X-11, das vom US Bureau of the Census entwickelt wurde. X12-ARIMA wird vom Bureau of the Census kostenlos zur Verfügung gestellt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap X12-ARIMA Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/x12-arima-28988 node28988 X12-ARIMA node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node28988->node34781 node34806 EUROSTAT node28988->node34806 node46711 Saisonbereinigung node28988->node46711 node29198 Bundesagentur für Arbeit node28988->node29198 node46290 Statistisches Bundesamt (StBA) node28988->node46290 node43522 öffentliche Kreditinstitute node43522->node29198 node35560 EWWU node54217 Brexit node54217->node34781 node34043 Geldpolitik node34781->node35560 node34781->node34043 node28357 Direktinvestition node28357->node34806 node33843 EU node34806->node33843 node34806->node46290 node31583 Arbeitslosenquote node31583->node29198 node31421 Altersteilzeitgesetz (ATG) node31421->node29198 node28220 Agentur für Arbeit node50522 Trend node46711->node50522 node30126 Arbeitslose node46711->node30126 node49715 Zeitreihe node46711->node49715 node48908 Zeitreihenanalyse node46711->node48908 node29198->node28220 node43361 Preisstatistik node43361->node46290 node48885 Wirtschaftsstatistik node48885->node46290 node44723 Statistischer Beirat node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node46290 node46290->node44723 node47125 Verzugszinsen node47125->node34781
      Mindmap X12-ARIMA Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/x12-arima-28988 node28988 X12-ARIMA node46711 Saisonbereinigung node28988->node46711 node46290 Statistisches Bundesamt (StBA) node28988->node46290 node29198 Bundesagentur für Arbeit node28988->node29198 node34806 EUROSTAT node28988->node34806 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node28988->node34781

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This paper builds upon the renowned media reports-based “Economic policy uncertainty” (EPU) index and analyzes its Granger-causal interrelationships with consumer confidence and aggregate economic activity. Employing a heterogeneous panel Granger …
      Traditionally, trend-estimation or -extraction methods for non-stationary time series (ARIMA-model based, structural models, Census X12,…) make use of a stochastic modeling procedure which not only determines an optimal symmetric MA(∞)-extraction …
      Für Produktionsunternehmen steigt in den letzten Jahren die Marktvolatilität stetig an. Die Flexibilität des Personaleinsatzes wird daher ein immer wichtigerer Stellhebel zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit in Hochlohnländern wie Deutschland.

      Sachgebiete