Direkt zum Inhalt

Agenda 21

Definition

ein umfassendes Aktionsprogramm zur Umsetzung des Prinzips der nachhaltigen Entwicklung, das auf der Konferenz der UN für Umwelt und Entwicklung, Juni 1992 in Rio de Janeiro von 178 Regierungen verabschiedet wurde.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    ein umfassendes Aktionsprogramm zur Umsetzung des Prinzips der nachhaltigen Entwicklung, das auf der Konferenz der UN für Umwelt und Entwicklung, Juni 1992 in Rio de Janeiro von 178 Regierungen verabschiedet wurde. Aktionsbereiche sind u.a. die Armutsbekämpfung, die Veränderung der Konsumgewohnheiten, der Zusammenhang zwischen Bevölkerungsdynamik und nachhaltige Entwicklung, der Schutz und die Förderung der menschlichen Gesundheit, die Förderung einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung, die Integration von Umwelt- und Entwicklungszielen und bes. die Erhaltung und Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen. Die Ziele sollen u.a. durch Stärkung der Rolle wichtiger gesellschaftlicher Gruppen (z.B. Frauen, Kinder und Jugendliche) und Nichtregierungsorganisationen (NROs) erreicht werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Agenda 21 Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agenda-21-30899 node30899 Agenda 21 node40414 nachhaltige Entwicklung node30899->node40414 node47960 UN node30899->node47960 node51426 Clean Development Mechanism node40654 Joint Implementation node51029 Umweltkonferenz node51029->node30899 node51029->node51426 node51029->node40654 node50206 Umweltzertifikat node51029->node50206 node39218 Non-Governmental Organization (NGO) node48685 UNEP node49622 UNCED node49622->node30899 node49622->node39218 node49622->node48685 node49622->node40414 node31835 Brundtland-Bericht node49622->node31835 node51436 Commission on Sustainable ... node51436->node30899 node43005 OECD node41403 Nachhaltigkeitsindikatoren node41403->node30899 node41403->node51436 node41403->node43005 node41403->node40414 node40414->node31835 node38087 ITO node38087->node47960 node49293 United Nations node49293->node47960 node40013 Neue Weltwirtschaftsordnung node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node47960 node47960->node40013 node52336 World Business Council ... node52336->node40414 node52408 Nachhaltigkeitswürfel node52408->node40414 node44974 Regenerationsfähigkeit node44974->node40414
      Mindmap Agenda 21 Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agenda-21-30899 node30899 Agenda 21 node40414 nachhaltige Entwicklung node30899->node40414 node47960 UN node30899->node47960 node41403 Nachhaltigkeitsindikatoren node41403->node30899 node49622 UNCED node49622->node30899 node51029 Umweltkonferenz node51029->node30899

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Martin Klein
      Martin-​Luther-​Universität Halle-​Wittenberg,
      Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
      Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen
      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Since the 1980s, the Healthy Municipalities, Cities and Communities Strategy (HMC) seek to advance health promotion processes and practices and to improve quality of life in the countries of the Americas. Its core pillars include developing …
      Mit dem Titelthema "Agenda 21 — Was tun?" erschien im Februar 1999 die erste Ausgabe der Fachzeitschrift WASSER UND ABFALL. Nachhaltige Entwicklungen in den Bereichen Wasserwirtschaft und Grundwasserschutz sowie Abfallwirtschaft, Bodenschutz und Klimaschutz standen im Fokus der Fachbeiträge. Heute, 20 Jahre später, stellt sich die Frage, was wurde in der Zwischenzeit erreicht?
      Agenda 21 was adopted in Rio during 1992 on the premise that humanity stands at a defining moment in history, confronted with a perpetuation of disparities, a worsening of poverty, and the continuing deterioration of ecosystems. A basic tenet was …

      Sachgebiete