Direkt zum Inhalt

Ausfuhrhandel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Exporthandel, indirekter Export; Handel ins Ausland, bei dem Kontaktanbahnung bzw. Auftragserschließung und Lieferung über zwischengeschaltete fremde (Absatz-)Organe ohne (größere) Möglichkeiten der Einflussnahme durch die Herstellerfirma auf die Art und Weise des (Folge-)Vertriebs an die nächste(n) Abnehmer- oder Verwenderstufe(n) erfolgen. Der Ausfuhrhandel kann über die Einschaltung von inländischen oder ausländischen Fremdunternehmen (aus dem Ziel- oder Käuferland oder aus Drittländern) erfolgen. Es handelt sich bei diesen Firmen hauptsächlich um Eigenhändler, Agenturen/Vermittler oder um Generalunternehmen. Ausfuhr durch in- oder ausländische Fremdunternehmen (aus Ziel-, Kauf- oder Drittland); überwiegend Eigenhändler, Agenturen bzw. Vermittler oder Generalunternehmen. Unterscheidung in Verbringung (EU-Mitgliedsstaaten) und Ausfuhr (Nicht-EU-Mitgliedsstaaten).

    Schwerpunkt in Deutschland: Hamburg und Bremen.

    Bedeutung: Der Ausfuhrhandel ist wegen der Direktausfuhr deutscher Hersteller rückläufig.

    Gegensatz: Einfuhrhandel.

    Vgl. auch Ausfuhr, Außengroßhandel, Incoterms.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ausfuhrhandel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausfuhrhandel-28808 node28808 Ausfuhrhandel node36365 Incoterms node28808->node36365 node29987 Außengroßhandel node28808->node29987 node30888 Direktausfuhr node28808->node30888 node33499 Einfuhrhandel node28808->node33499 node36126 Exportsubvention node27371 Ausfuhr node36126->node27371 node34018 Free Carrier node34018->node36365 node33470 Handelsklauseln node35916 FCA node36365->node33470 node36365->node35916 node29175 Außenhandelsunternehmungen node29175->node29987 node30212 Binnengroßhandel node35927 Großhandel node29987->node30212 node29987->node35927 node35484 Einkaufsland node35484->node27371 node31621 Ausfuhrzoll node31621->node27371 node30888->node27371 node32875 fremde Wirtschaftsgebiete node35501 Einfuhrhändler node35501->node33499 node32440 Importgesellschaft node32440->node33499 node35348 Handelskette node33499->node35348 node30363 Ausfuhrhändler node30363->node28808 node30363->node30888 node28261 Direktexport node28261->node30888 node27371->node28808 node27371->node32875 node27933 Ankunftsvertrag node27933->node36365
      Mindmap Ausfuhrhandel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausfuhrhandel-28808 node28808 Ausfuhrhandel node30888 Direktausfuhr node28808->node30888 node33499 Einfuhrhandel node28808->node33499 node27371 Ausfuhr node28808->node27371 node29987 Außengroßhandel node28808->node29987 node36365 Incoterms node28808->node36365

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jörn Altmann
      ESB Business School,
      Reutlingen University,
      Lehrstuhl International Finance
      Prof. Dr. Alexander Hennig
      Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
      Professor für Handelsmanagement
      Prof. Dr. Willy Schneider
      Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
      Studiengang BWL-Handel
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In den entfalteten arbeitsteiligen Verkehrswirtschaften vollzieht sich Handel in einer solchen Fülle von Erscheinungsformen (Ausfuhrhandel, Einfuhrhandel, Transithandel; Großhandel, Einzelhandel, Handelsvermittlung, Handelshilfsgewerbe) …
      Die Praktiken im Einfuhrhandel erweisen sich in manchen Punkten als sehr verschieden von denen des Ausfuhrhandels. Wohl sind die betrieblichen Voraussetzungen sowie die Grundsätze der Kalkulation die gleichen und müssen es auch sein, da es im …
      Zu dem Preis ab Fabrik treten bei der Fob-Kalkulation folgende Kosten auf. Verpackung und Zerlegung, Transport nach der Bahn bzw. Flußladestelle oder Ladestelle des Güterfernverkehrs, Bahn-, Flußoder Autofracht nach dem Seehafen, Anlieferung an …

      Sachgebiete