Direkt zum Inhalt

Binnenprotektion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Unterstützung (Protektion) der Unternehmen im Inland bei den Produktionsbedingungen. Erfolgt v.a. durch Subventionen, die in vielfältigen Formen gewährt werden.

    1. Das quantitativ größte Gewicht haben die Finanzhilfen. Oftmals wird über die Gewährung der Finanzhilfen von Fall zu Fall entschieden, sodass der Staat mit diesem Instrument tief in die unternehmerischen Entscheidungsprozesse hineinwirken kann.

    2. Das zweitwichtigste Instrument sind die Steuervergünstigungen. Unternehmen, die die gesetzlich genannten Bedingungen erfüllen, haben i.d.R. einen Rechtsanspruch auf ihre Gewährung, sodass der Einfluss auf konkrete Unternehmensentscheidungen geringer ist als bei den Finanzhilfen.

    3. Hilfen für strukturschwache Branchen werden auch in Form von Ausfallbürgschaften oder zinsgünstigen Krediten gewährt. Diese Instrumente werden v.a. dort eingesetzt, wo hohe Risiken oder niedriges Eigenkapital die Kreditaufnahme am privaten Kapitalmarkt erschweren.

    4. Schwerer fassbar sind einige verdeckte Instrumente der Binnenprotektion, etwa die Bevorzugung inländischer Anbieter bei der öffentlichen Auftragsvergabe oder die Verquickung von kommerziellen und politischen Interessen bei staatseigenen Unternehmen.

    Wirkungen: Industriepolitik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Binnenprotektion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/binnenprotektion-27761 node27761 Binnenprotektion node38913 Industriepolitik node27761->node38913 node29591 Ausfallbürgschaft node27761->node29591 node48419 Subvention node27761->node48419 node46270 Steuervergünstigungen node27761->node46270 node36456 Finanzhilfe node27761->node36456 node43921 Steuerbefreiungen node37097 Industriepolitik Konzeptionen node46038 Regulierung node43616 Strukturpolitik node38913->node37097 node38913->node46038 node38913->node43616 node41961 Strukturerhaltungspolitik node38913->node41961 node35473 Hauptschuldner node49194 Zwangsvollstreckung node36619 Einrede der Vorausklage node29924 Bürgschaft node29591->node35473 node29591->node49194 node29591->node36619 node29591->node29924 node46733 steuerbegünstigte Zwecke node36852 einseitige Übertragung node48419->node36852 node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node46270->node43921 node46270->node46733 node46270->node40634 node34819 Finanzverfassung node32030 Finanzausgleich node40239 Lenkungszuweisung node27416 Ausgleichszuweisung node36456->node34819 node36456->node32030 node36456->node40239 node36456->node27416 node49674 Subventionierung node49674->node48419 node51106 Subventionsbericht node51106->node48419 node36433 Erhaltungssubvention node36433->node48419
      Mindmap Binnenprotektion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/binnenprotektion-27761 node27761 Binnenprotektion node48419 Subvention node27761->node48419 node36456 Finanzhilfe node27761->node36456 node46270 Steuervergünstigungen node27761->node46270 node29591 Ausfallbürgschaft node27761->node29591 node38913 Industriepolitik node27761->node38913

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Henning Klodt
      Institut für Weltwirtschaft
      Leiter des Zentrums Wirtschaftspolitik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Sachgebiete