Direkt zum Inhalt

Bundessortenamt (BSA)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL); Sitz in Hannover. Zuständig für die Erteilung des Sortenschutzes (Sortenschutzrecht), führt die Sortenschutzrolle und prüft das Fortbestehen geschützter Sorten nach § 16 des Sortenschutzgesetzes (SortSchG) i.d.F. vom 19.12.1997 (BGBl. I 3164) m.spät.Änd. Beim Amt bestehen Prüfabteilungen und Widerspruchsausschüsse (§§ 18 ff. SortSchG). Auf das Verfahren finden gemäß § 21 SortSchG die §§ 63 bis 69, 71 VwVerfG und die Verordnung über das Verfahren vor dem Bundessortenamt (BSAVfV) vom 28.9.2004 (BGBl. I 2552) m.spät.Änd. Anwendung.

    Einsicht in Rolle und Unterlagen: Akteneinsicht.

    Gebühren: Anlage zur BSAVfV.

    Rechtsmittelgericht: Bundespatentgericht (BPatG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bundessortenamt (BSA) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundessortenamt-bsa-27173 node27173 Bundessortenamt (BSA) node31589 Akteneinsicht node27173->node31589 node30677 Bundesoberbehörde node27173->node30677 node46719 Sortenschutzrecht node27173->node46719 node42716 Prioritätsrecht node42716->node46719 node31045 Deutsches Patent- und ... node31192 Bundesgerichtshof (BGH) node27462 Bundespatentgericht (BPatG) node27462->node27173 node27462->node31045 node27462->node31192 node33114 Gebrauchsmusterrolle node33114->node31589 node41927 Partei node31589->node31192 node31589->node27462 node31589->node41927 node43746 Pflanzenzüchtung node43746->node46719 node42035 oberste Bundesbehörden node30677->node42035 node46184 Patentstreitsache node34235 gewerbliche Schutzrechte node46719->node46184 node46719->node34235 node29805 Bundesamt node29805->node30677 node29683 Bundesnachrichtendienst (BND) node29683->node30677 node39582 Luftfahrt-Bundesamt (LBA) node39582->node30677 node29938 BSA node29938->node27173
      Mindmap Bundessortenamt (BSA) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundessortenamt-bsa-27173 node27173 Bundessortenamt (BSA) node30677 Bundesoberbehörde node27173->node30677 node46719 Sortenschutzrecht node27173->node46719 node31589 Akteneinsicht node27173->node31589 node27462 Bundespatentgericht (BPatG) node27173->node27462 node29938 BSA node29938->node27173

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Gerhard Übersohn
      Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
      Justiziar
      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Durch mathematisch-statistische Verrechnung des Datenmaterials aus mitteldeutschen Versuchen von 1999–2009 an vier Standorten wurden folgende Ergebnisse zur optimalen Silomaisproduktion für die einzelnen Nutzungsrichtungen ermittelt:
      Die wirtschaftlich wichtigste Krankheit in Winterroggen ist der Braunrost (Puccinia recondita f.sp.secalis Rob.ex Desm; im Weiteren nur als P. recondita bezeichnet). Zur Bekämpfung stehen der landwirtschaftlichen Praxis Fungizide aus verschiedenen Wi…
      This paper describes the use of semantic technologies to enable a public/private communication network in the iGreen project. The motivation for using semantic technologies is outlined, and a description of the iGreen ontology-server is given, and th…