Direkt zum Inhalt

CES-Funktion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    CES Abk. für Constant Elasticity of Substitution; aus empirischer Beobachtung entwickelte substitutionale makroökonomische Produktionsfunktion mit konstanter, jedoch je nach Volkswirtschaft, Industrie unterschiedlicher Substitutionselastizität, die alle Werte von null bis unendlich aufweisen kann.

    Spezifiziert lautet die CES-Funktion:

    wobei: Y = Output, MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OszwvbWk+CjwvbWF0aD4K = Effizienzparameter, MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7OtDwvbWk+CjwvbWF0aD4K = Distributionsparameter, K = Kapitaleinsatz; L = Arbeitseinsatz, MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7PsTwvbWk+CjwvbWF0aD4K = Substitutionsparameter (MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7PsTwvbWk+CjwvbWF0aD4K= (1/MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7PgzwvbWk+CjwvbWF0aD4K) - 1), MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtaT7PgzwvbWk+CjwvbWF0aD4K = Substitutionselastizität. Die CES-Funktion in dieser Form ist linear-homogen. Sie lässt sich durch Isoquanten grafisch darstellen, wobei der Substitutionsparameter die Krümmung, der Distributionsparameter die Schiefe der Isoquanten bestimmt.

    Spezialfälle: Cobb-Douglas-Funktion; Leontief-Produktionsfunktion.

    In der mikrofundierten Makroökonomik werden CES-Funktionen nicht nur als Produktionsfunktionen, sondern auch als nicht-separable Nutzenfuntktionen sowie Preisindexfunktionen verwendet.

    Mindmap CES-Funktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ces-funktion-30738 node30738 CES-Funktion node48718 substitutionale Produktionsfunktion node30738->node48718 node42560 Produktionsfunktion node30738->node42560 node31807 Cobb-Douglas-Funktion node30738->node31807 node40619 Isoquante node31465 Arbeit node32438 Grenzproduktivitätstheorie node31465->node32438 node32438->node30738 node34979 Ertragsgesetz node32438->node34979 node45598 Produktionsfaktoren node32438->node45598 node50306 Wertschöpfung node36167 Economies of Scale node36167->node42560 node48718->node34979 node48718->node45598 node48718->node42560 node48718->node31807 node44384 Skalenertrag node45598->node30738 node38061 Kapital node45598->node38061 node28686 dispositiver Faktor node45598->node28686 node42560->node50306 node42560->node45598 node42560->node38061 node31807->node40619 node31807->node44384 node31807->node42560 node41897 Kennzahlen node41897->node45598 node48087 Unternehmen node48087->node45598 node50317 technischer Fortschritt node50317->node32438
    Mindmap CES-Funktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ces-funktion-30738 node30738 CES-Funktion node31807 Cobb-Douglas-Funktion node30738->node31807 node42560 Produktionsfunktion node30738->node42560 node45598 Produktionsfaktoren node45598->node30738 node48718 substitutionale Produktionsfunktion node48718->node30738 node32438 Grenzproduktivitätstheorie node32438->node30738

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete