Direkt zum Inhalt

Consumerization

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kunstwort aus dem englischen Begriff Consumer (Kunde) und der Substantivierung "ization", das auf der einen Seite die Entwicklung bezeichnet, dass neue Technologien zuerst im Endkundenmarkt erscheinen und über diesen dann Einzug in den Unternehmensbereich halten. Eigentlich für den Endkundenmarkt gedachte Produkte wie z.B. Tablet-Computer werden nach der erfolgreichen Einführung derart stark nachgefragt, dass diese aufgrund ihrer Popularität auch im Geschäftsleben verwendet werden, obwohl sie dafür nicht entwickelt wurden und somit häufig nicht dessen Anforderungen genügen. Andere, auf die geschäftsmäßige Eignung hin entwickelte Produkte, die eine deutlich höhere Effektivität und Effizienz für den unternehmerischen Einsatz bieten, werden von den Consumer-Geräten jedoch verdrängt.

    Auf der anderen Seite werden private Geräte von Mitarbeitern auch für ihre Arbeit in Unternehmen verwendet, sodass diese privaten Geräte in der Unternehmenswelt Einzug halten. Die Nutzung privater Geräte in Unternehmen wirft verschiedene Probleme in den Bereichen Datenschutz und -sicherheit auf, da nun Unternehmensdaten mit privaten Geräten bearbeitet werden und so leicht aus dem gesicherten Unternehmensumfeld in einen sicherheitstechnisch ungesicherten privaten Bereich gelangen, in dem Unternehmen keine Kontrolle mehr über die Daten besitzen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Consumerization Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/consumerization-53578 node53578 Consumerization node31209 Datensicherheit node53578->node31209 node28043 Datenschutz node53578->node28043 node37108 Kunde node53578->node37108 node35160 Effizienz node53578->node35160 node33138 Effektivität node53578->node33138 node45663 Produktionskorrespondenz node45663->node35160 node28091 Datensicherung node30636 Daten node31209->node28091 node31209->node30636 node31209->node28043 node44178 Personalinformationssystem node44178->node28043 node53532 Social-Media-Richtlinien node53532->node28043 node30206 Computer node53997 Energiemanagement node53997->node28043 node28043->node30206 node54202 Digital-Supply-Chain-Management node54202->node35160 node45483 Softwarequalität node45715 organisationales Kaufverhalten node37108->node45715 node27279 Computer Supported Cooperative ... node27279->node33138 node27721 Compliance node35160->node45483 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node35160 node54077->node33138 node33138->node27721 node33138->node35160 node54248 Chatbot node54248->node37108 node54472 Serviceroboter node54472->node37108 node28184 Datenbankmanagementsystem (DBMS) node28184->node31209
      Mindmap Consumerization Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/consumerization-53578 node53578 Consumerization node37108 Kunde node53578->node37108 node33138 Effektivität node53578->node33138 node35160 Effizienz node53578->node35160 node28043 Datenschutz node53578->node28043 node31209 Datensicherheit node53578->node31209

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      IT consumerization, or the end-user’s adoption of consumer IT for work purpose, is an emerging topic which recently attracted the attention of researchers and practitioners. This research adopted social network analysis techniques to investigate …
      The last few years have seen more and more employees using their personal mobile devices for work-related tasks. This phenomenon is part of a broader trend known as IT consumerization. Enterprises and employees have recognized that they might …

      Sachgebiete