Direkt zum Inhalt

Consumerization

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kunstwort aus dem englischen Begriff Consumer (Kunde) und der Substantivierung "ization", das auf der einen Seite die Entwicklung bezeichnet, dass neue Technologien zuerst im Endkundenmarkt erscheinen und über diesen dann Einzug in den Unternehmensbereich halten. Eigentlich für den Endkundenmarkt gedachte Produkte wie z.B. Tablet-Computer werden nach der erfolgreichen Einführung derart stark nachgefragt, dass diese aufgrund ihrer Popularität auch im Geschäftsleben verwendet werden, obwohl sie dafür nicht entwickelt wurden und somit häufig nicht dessen Anforderungen genügen. Andere, auf die geschäftsmäßige Eignung hin entwickelte Produkte, die eine deutlich höhere Effektivität und Effizienz für den unternehmerischen Einsatz bieten, werden von den Consumer-Geräten jedoch verdrängt.

    Auf der anderen Seite werden private Geräte von Mitarbeitern auch für ihre Arbeit in Unternehmen verwendet, sodass diese privaten Geräte in der Unternehmenswelt Einzug halten. Die Nutzung privater Geräte in Unternehmen wirft verschiedene Probleme in den Bereichen Datenschutz und -sicherheit auf, da nun Unternehmensdaten mit privaten Geräten bearbeitet werden und so leicht aus dem gesicherten Unternehmensumfeld in einen sicherheitstechnisch ungesicherten privaten Bereich gelangen, in dem Unternehmen keine Kontrolle mehr über die Daten besitzen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Consumerization Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/consumerization-53578 node53578 Consumerization node31209 Datensicherheit node53578->node31209 node28043 Datenschutz node53578->node28043 node37108 Kunde node53578->node37108 node35160 Effizienz node53578->node35160 node33138 Effektivität node53578->node33138 node45663 Produktionskorrespondenz node45663->node35160 node28091 Datensicherung node30636 Daten node31209->node28091 node31209->node30636 node31209->node28043 node44178 Personalinformationssystem node44178->node28043 node53532 Social-Media-Richtlinien node53532->node28043 node30206 Computer node53997 Energiemanagement node53997->node28043 node28043->node30206 node54202 Digital-Supply-Chain-Management node54202->node35160 node45483 Softwarequalität node45715 organisationales Kaufverhalten node37108->node45715 node27279 Computer Supported Cooperative ... node27279->node33138 node27721 Compliance node35160->node45483 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node35160 node54077->node33138 node33138->node27721 node33138->node35160 node54248 Chatbot node54248->node37108 node54472 Serviceroboter node54472->node37108 node28184 Datenbankmanagementsystem (DBMS) node28184->node31209
      Mindmap Consumerization Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/consumerization-53578 node53578 Consumerization node37108 Kunde node53578->node37108 node33138 Effektivität node53578->node33138 node35160 Effizienz node53578->node35160 node28043 Datenschutz node53578->node28043 node31209 Datensicherheit node53578->node31209

      News SpringerProfessional.de

      • Was Arbeit in Europa kostet

        Für eine Arbeitsstunde zahlt die deutsche Wirtschaft durchschnittlich 34,1 Euro. Doch bei den Arbeitskosten gibt es zwischen den EU-Mitgliedstaaten deutliche Unterschiede: Es geht noch teurer – aber auch viel billiger.

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      IT consumerization, or the end-user’s adoption of consumer IT for work purpose, is an emerging topic which recently attracted the attention of researchers and practitioners. This research adopted social network analysis techniques to investigate …
      The last few years have seen more and more employees using their personal mobile devices for work-related tasks. This phenomenon is part of a broader trend known as IT consumerization. Enterprises and employees have recognized that they might …

      Sachgebiete