Direkt zum Inhalt

Datenbank-/Datenkommunikationssystem

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    DB/DC-System, Database/Datacommunication-System; Datenbanksystem, das im Transaktionsbetrieb (Transaktion, aktionsorientierte Datenverarbeitung) unter einem TP-Monitor abläuft; i.d.R. ist ein Datenbanksystem unter verschiedenen TP-Monitoren ablauffähig.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Datenbank-/Datenkommunikationssystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/datenbank-datenkommunikationssystem-29352 node29352 Datenbank-/Datenkommunikationssystem node31214 aktionsorientierte Datenverarbeitung node29352->node31214 node48491 TP-Monitor node29352->node48491 node30580 Datenbanksystem node29352->node30580 node47344 Transaktion node29352->node47344 node28751 Dialogbetrieb node31214->node28751 node29901 Benutzer node31214->node29901 node28420 betriebliche Datenverarbeitung node31214->node28420 node31214->node47344 node27295 Database/Datacommunication-System node27295->node29352 node43166 Programm node50325 Systemprogramm node48491->node43166 node48491->node50325 node48491->node29901 node48491->node47344 node44593 punktuelle Anreize node44593->node47344 node28184 Datenbankmanagementsystem (DBMS) node30580->node28184 node43672 Sammelanreize node43672->node47344 node49432 Transaktionskostentheorie der Unternehmung node49432->node47344 node48587 Transaktionskostenökonomik node47344->node48587 node49022 Update node49022->node30580 node49180 verteilte Datenbank node49180->node30580 node35347 individuelle Datenverarbeitung (IDV) node35347->node30580
      Mindmap Datenbank-/Datenkommunikationssystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/datenbank-datenkommunikationssystem-29352 node29352 Datenbank-/Datenkommunikationssystem node30580 Datenbanksystem node29352->node30580 node47344 Transaktion node29352->node47344 node31214 aktionsorientierte Datenverarbeitung node29352->node31214 node48491 TP-Monitor node29352->node48491 node27295 Database/Datacommunication-System node27295->node29352

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Wer heute vor der Aufgabe steht, die betriebsindividuell optimale Lösung für ein Datenbank- und Datenkommunikationssystem (DB/DC) auszuwählen, steht vor kniffligen Problemen: Einmal gilt es, eine Entscheidung zu treffen, die für rund ein Jahrzehnt …
      Unternehmen sollten sich so etwas wie eine "IT-Verfassung" geben. Dieses Dokument der obersten Ebene kann beispielsweise IT-Sicherheitspolicy heißen. Es steckt den Rahmen ab, in dem sich die IT-Sicherheit im Unternehmen bewegt und legt strukturelle und organisatorische Grundlagen für die detaillierten Richtlinien zu spezifischen Themen. Alle weiteren Dokumente nehmen Bezug auf die IT-Sicherheitspolicy und beziehen ihre Legitimation aus diesem Grundlagendokument. Dieses Buchkapitel erklärt, wie ein "IT-Grundgesetz" in betrieben erstellt werden kann.
      Der elektronische Daten- und Dokumentenaustausch, bekannt als Electronic Data Interchange1 (EDI), ist eine neuartige Form der elektronischen zwischenbetrieblichen Kommunikation. Der primäre Unterschied zu herkömmlichen elektronischen …

      Sachgebiete