Direkt zum Inhalt

Dekartellierung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Zerschlagung; Auflösung wirtschaftlicher Unternehmenszusammenschlüsse, die auf Wettbewerbsbeschränkungen ausgerichtet sind.

    Die 1945 durch das Potsdamer Abkommen eingeführte Dekartellierung sollte die übermäßige Konzentration der Wirtschaftsmacht, bes. durch Kartelle, Syndikate, Trusts und andere monopolistische Abreden vernichten.

    Ziel der Dekartellierung war die Entflechtung, die vollständige Dezentralisierung der dt. Industrie sowie die Verringerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit auf den Weltmärkten.

    Grundsatz der Dekartellierung war das Kartellverbot; es wurde jedoch durch eine „Rule of Reason” abgeschwächt. Der Verbotsgrundsatz wurde 1957 durch das Kartellgesetz übernommen. Anders als in den USA (Antitrust) sieht das dt. Kartellrecht zwar keine ausdrückliche Möglichkeit vor, bestehende Unternehmen zu zerschlagen. Jedoch hat der Gesetzgeber mit der Achten GWB-Novelle vom 1.1.2013 klargestellt, dass die von der Kartellbehörde zur wirksamen Abstellung von Zuwiderhandlungen festgelegten Abhilfemaßnahmen auch struktureller Art sein, d.h. wenn notwendig auch zu einer Entflechtung führen können (§ 32 II GWB). Eine konsequente Missbrauchsaufsicht über marktbeherrschende Unternehmen ist deshalb ebenso notwendig wie eine wirksame Fusionskontrolle im Sinne einer präventiven Strukturkontrolle.

    Vgl. auch Deutsches Kartellrecht, Entflechtung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Dekartellierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dekartellierung-28125 node28125 Dekartellierung node31267 Deutsches Kartellrecht node28125->node31267 node31961 Entflechtung node28125->node31961 node39938 Kartellverbot node28125->node39938 node51949 Vorteilsabschöpfung node31267->node51949 node51950 Entzug der Freistellung node31267->node51950 node37476 Konzentration node31267->node37476 node31781 Clayton Act node45157 Sherman Act node35710 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung ... node35710->node31267 node40967 kartellrechtliche Ausnahmebereiche node27594 Depotstimmrecht node31961->node27594 node40786 Inhaberaktie node31961->node40786 node37816 Mittelstandskartell node40844 Kartell node39938->node31267 node39938->node40967 node39938->node37816 node39938->node40844 node29567 Antitrust-Bewegung node29567->node28125 node29567->node31781 node29567->node45157 node29567->node31961 node36794 Federal Trade Commission ... node29567->node36794
      Mindmap Dekartellierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dekartellierung-28125 node28125 Dekartellierung node31961 Entflechtung node28125->node31961 node39938 Kartellverbot node28125->node39938 node31267 Deutsches Kartellrecht node28125->node31267 node29567 Antitrust-Bewegung node29567->node28125

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Ingo Mecke
      Bundeskartellamt,
      Federal Cartel Office
      Berichterstatter der 10. Beschlussabteilung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The reasons why the industry of one nation is overtaken by the same industry of a rival nation are extremely complex, and have, so far, defied satisfactory explanations. In those cases where the outcompeted industry belongs to a country which is …

      Sachgebiete