Direkt zum Inhalt

Antitrust-Bewegung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bewegung, die sich gegen Machtkonzentration in der Wirtschaft richtet.

    1. Vereinigte Staaten von Amerika: Ursprung der Anti-Trustbewegung 1873 mit dem Verbot der offenen Monopolbildung zum Schutze der Verbraucher. Eisenbahnen und Ölleitungen standen ab 1887 unter Kontrolle der erst 1995 aufgelösten Interstate Commerce Commission; Gas, Wasser, Kraftwerke, Straßenbahnen unterlagen Sonderbestimmungen, standen aber hinsichtlich der Gewinnbildung unter Kontrolle.

    1890 wurde mit dem Sherman Act das erste Antitrust-Gesetz erlassen; 1914 durch Clayton Act and Federal Trade Commission Act ergänzt.

    2. Europa: schwächer als in den USA. In Deutschland 1923 Verordnung über den Missbrauch wirtschaftlicher Machtstellung (Kartellgesetz), betraf Kartelle der Industrie und des Handels. Die nach 1945 erlassenen alliierten Gesetze (Potsdamer Abkommen, US-MilRegGes. Nr. 56) zur Dekartellierung und Entflechtung deutscher Konzerne und Kartelle wurden als Auswirkung einer Anti-Trustbewegung ausgegeben, richteten sich vielfach jedoch gegen Großunternehmungen ohne Prüfung ihres monopolistischen Charakters.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Antitrust-Bewegung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/antitrust-bewegung-29567 node29567 Antitrust-Bewegung node45157 Sherman Act node29567->node45157 node31781 Clayton Act node29567->node31781 node36794 Federal Trade Commission ... node29567->node36794 node28125 Dekartellierung node29567->node28125 node31961 Entflechtung node29567->node31961 node45157->node31781 node45157->node36794 node29021 Antitrust-Gesetzgebung node45157->node29021 node31781->node29021 node36794->node29021 node27436 Celler Kefauver Act node27436->node31781 node36542 Federal Trade Commission ... node36542->node36794 node28125->node31961 node39938 Kartellverbot node28125->node39938 node31267 Deutsches Kartellrecht node28125->node31267 node40786 Inhaberaktie node31961->node40786 node27594 Depotstimmrecht node31961->node27594
      Mindmap Antitrust-Bewegung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/antitrust-bewegung-29567 node29567 Antitrust-Bewegung node45157 Sherman Act node29567->node45157 node31781 Clayton Act node29567->node31781 node36794 Federal Trade Commission ... node29567->node36794 node28125 Dekartellierung node29567->node28125 node31961 Entflechtung node29567->node31961

      News SpringerProfessional.de

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Ingo Mecke
      Bundeskartellamt,
      Federal Cartel Office
      Berichterstatter der 10. Beschlussabteilung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem Kapitel werden die Beiträge der EC zum Verhältnis von Quantifizierung und Staat vorgestellt. Auf die konventionenbasierte Quantifizierung sind in der EC die Statistik und die Ökonomie, aber auch bereits eingeführte Konzepte wie …
      Die Entwicklung sozialwissenschaftlicher Theorieansätze, die für die moderne Verwaltungswissenschaft relevant sind, beginnt mit der Trennung von Politik und Verwaltung bei Woodrow Wilson und reicht bis zum Theorieansatz des Akteurzentrierten …
      Die Berichterstattung russischer Medien über die Europäische Union, die Debatte über Trolle, medialen russischen Hybridkrieg und die russische Förderung europäischer Rechtspopulisten, der Streit über Maßnahmen gegen ‚Hate Speech‘ im Internet und …

      Sachgebiete