Direkt zum Inhalt

Druckschriften

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: alle Druckerzeugnisse sowie andere zur Verbreitung bestimmte Vervielfältigungen von Schriften und bildlichen Darstellungen mit oder ohne Schrift und von Musikalien mit oder ohne Text.

    Periodische Druckschriften: Zeitungen oder Zeitschriften, die in ständiger, wenn auch unregelmäßiger Folge erscheinen.

    2. Presserecht: Druckschriften unterliegen dem Presserecht und müssen grundsätzlich eine Herkunftsangabe enthalten (Impressum). Das gilt nicht für die harmlosen Druckschriften:
    (1) amtliche Druckschriften, soweit sie ausschließlich amtliche Mitteilungen enthalten, und
    (2) die nur den Zwecken des Gewerbes und des Verkehrs, des häuslichen und geselligen Lebens dienenden Druckschriften (z.B. Vordrucke, Preislisten, Familienanzeigen).

    3. Die Verbreitung von Druckschriften strafbaren Inhalts sowie die Veröffentlichung von Druckschriften unter Missachtung der Ordnungsvorschriften des Presserechts sind mit Strafe bzw. als Ordnungswidrigkeit mit Geldbuße bedroht. Zu Strafvorschriften vgl. etwa § 86 StGB (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen, § 130a StGB (Anleitung zur Störung des öffentlichen Friedens in Schriften), § 131 StGB (Verherrlichung von Gewalttaten in Schriften), § 184 (Verbreitung pornographischer Schriften).

    4. Ablieferung eines Pflichtstückes jeder Druckschrift an die Deutsche Nationalbibliothek.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Druckschriften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/druckschriften-35456 node35456 Druckschriften node31565 Deutsche Nationalbibliothek node35456->node31565 node34993 Geldbuße node35456->node34993 node45410 Presserecht node35456->node45410 node43612 Ordnungswidrigkeit node35456->node43612 node32722 Impressum node35456->node32722 node46019 Stimmrechtsbindung node46019->node43612 node30770 Bundesarchiv node31565->node30770 node28153 Arzneimittel node28153->node34993 node34489 Geldstrafe node30605 Bußgeldverfahren node43635 Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG) node43635->node43612 node43149 Ordnungsgeld node43149->node43612 node34993->node34489 node34993->node30605 node45410->node32722 node52227 Föderalismusreform I node45410->node52227 node44097 Pressefreiheit node45410->node44097 node52630 Rundfunkstaatsverträge node45410->node52630 node43612->node34993 node42409 periodische Druckschriften node42409->node32722 node33500 Erscheinungsjahr node33500->node32722 node30780 Deutsche Bücherei node30780->node31565
      Mindmap Druckschriften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/druckschriften-35456 node35456 Druckschriften node45410 Presserecht node35456->node45410 node32722 Impressum node35456->node32722 node43612 Ordnungswidrigkeit node35456->node43612 node34993 Geldbuße node35456->node34993 node31565 Deutsche Nationalbibliothek node35456->node31565

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Auf den folgenden Seiten sollen zunächst die Druckschriftenarten erfaßt und definiert werden, die Gegenstand dieser Arbeit sind. Anschließend werden die Einflußmöglichkeiten der einzelnen Druckschriftenarten auf den Entscheidungsprozeß für …
      Schriften sollen in der Regel der Übermittlung von Informationen dienen. Um diesen Zweck erfüllen zu können, müssen sie lesbar sein, das heißt: Der Empfänger der Information sollte sie möglichst mühelos dekodieren können, die Schriftzeichen als …
      Im Vorwort zur Broschüre «Druckschriften» des vom VDMA (Verein Deutscher Maschinenbauanstalten) herausgegebenen Schriftenreihe «Werbung im Maschinenbau» heißt es: «Ohne Druckschriften ist der Absatz industrieller Güter nicht denkbar. Über das …